Nachrichten

Studie fordert bessere Schmerzversorgung nach einem Kaiserschnitt

Datum: 22.11.2023
Rubrik: Wissenschaft

Der Kaiserschnitt ist eine der am häufigsten durchgeführten und zugleich eine der schmerzhaftesten Operationen. Die Unikliniken Bonn und Jena haben deutschlandweit Wöchnerinnen zur Qualität der Schmerzversorgung befragt. An der Studie beteiligten sich knapp 12.000 Patienten aus 27 Geburtskliniken, die zwischen 2010 und 2020 per Kaiserschnitt geboren hatten. Zu den zentralen Zielen der Studie gehörte neben der Identifikation von schmerzverstärkenden Risikofaktoren auch die Suche nach Ansatzpunkten für eine verbesserte Schmerztherapie. Aufgrund ihrer Schmerzen fühlten sich die Mütter erheblich in ihrer Stimmung, Mobilität, Atmung und beim Schlafen beeinträchtigt. Negativ auf das Schmerzerleben wirkten sich bestehende, chronische Schmerzen aus, positiv Ablenkung, Entspannung, Mobilisation und Gespräche. Die Studie zeigt, dass die Patienten nur unzureichend mit Schmerzmitteln versorgt waren. Winfried Meißner vom UKJ betont die nötigen Konsequenzen der Ergebnisse: "Eine adäquate Schmerzbehandlung basierend auf medikamentösen und nicht-medikamentösen Therapien sollte integraler Bestandteil der Versorgung bei Kaiserschnitten sein und nun endlich mit höchster Priorität umgesetzt werden.“

Foto: Margret Hoppert/UKJ

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Die Kraft der Sonne effizient nutzen...

Wasserstoff hat ein riesiges Potenzial als Energieträger, vorausgesetzt, er wird mit erneuerbarer Energie... [zum Beitrag]

Innovative Ideen erproben

Die Ernst-Abbe-Hochschule unterstützt seit Beginn des Monats zwei innovative Projekte im Rahmen des... [zum Beitrag]

Gebrochene Herzen heilen

Während die Herzen bei den einen höherschlagen, haben andere vielleicht gerade negative Emotionen zu... [zum Beitrag]

Forscher entwickeln Licht-basiertes...

Forschende des Jenaer Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) und ein... [zum Beitrag]

Digital lernen – soziale Kompetenzen...

Experten der Friedrich-Schiller-Universität Jena präsentieren vom 20. bis 24. Februar auf der... [zum Beitrag]

Neuer Professor für die Zellbiologie

Prof. Jay Gopalakrishnan tritt seine Stelle als Professor für Zellbiologie erblicher Erkrankungen am... [zum Beitrag]

25-jähriges Dienstjubiläum am FLI

Dr. Birgit Perner, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Alternsforschung –... [zum Beitrag]

Demenzerkrankungen frühzeitig erkennen

Das Gedächtniszentrum des Jenaer Uniklinikums (UKJ) sucht gesunde Probanden ab 50 Jahren für ein... [zum Beitrag]

SPIE Photonics West: Forscher aus...

Die diesjährige Teilnahme an der SPIE Photonics West in San Francisco war für Forscher aus Jena von Erfolg... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 21.02.2024

Sendung vom 21.02.2024

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 19.02.2024

Sendung vom 19.02.2024

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 16.02.2024

Sendung vom 16.02.2024

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !