Nachrichten

Neue Methode zur Plasmaproduktion entwickelt

Datum: 11.06.2019
Rubrik: Wissenschaft

Physiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben eine neue Methode entwickelt, mit der sie einige der Probleme während der Plasmaproduktion in den Griff bekommen können. Die drei klassischen Aggregatzustände fest, flüssig und gasförmig lassen sich in jeder normalen Küche beobachten, wenn beispielsweise ein Eiswürfel zum Kochen gebracht wird. Erhitzt man Materie noch weiter, erreicht man einen weiteren Zustand: Plasma. Über 99 Prozent der Materie im Weltall liegt in dieser Form vor. Doch Plasmen mit hoher Temperatur und Druck wie in den Sternen auf der Erde zu erzeugen und zu erforschen, ist aus verschiedenen Gründen kompliziert. Über ihre Ergebnisse berichten die Physiker nun im renommierten Forschungsjournal „Physical Review X“.

Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neubewertung organischer...

Ein Wissenschaftlerteam unter Leitung des Jenaer Max-Planck-Instituts für Biogeochemie ist den... [zum Beitrag]

Forschungsprojekt zur Bodensanierung...

Mit fast einer Million Euro fördert das Bundesforschungsministerium ein Langzeitprojekt der Universität... [zum Beitrag]

Aufsatz zur Haeckel-Rezeption in der DDR

Der Naturforscher Ernst Haeckel machte posthum eine steile Karriere in der DDR. Ein Forscherteam um den... [zum Beitrag]

Abendvorlesung zur Leber

In der Abendvorlesung am 28. August wird erläutert, warum unsere Leber so wichtig ist. Die Leber ist das... [zum Beitrag]

Kirchenhistorische Tagung in Weimar

Die vor 100 Jahren beschlossene Weimarer Reichsverfassung schrieb unter anderem die Trennung von Kirche... [zum Beitrag]

Studie: Weniger Bedenken mit Helm

Bereits Kinder lernen, dass sie mit einem Fahrradhelm geschützter im Straßenverkehr unterwegs sind. Die... [zum Beitrag]

Falternacht und Kochschule im Grünen

Die Ausstellung „Garten findet Stadt“ im Botanischen Garten der Universität Jena neigt sich dem Ende zu.... [zum Beitrag]

Jenaer Experten auf...

Expertise auf höchstem Niveau bei Herz, Gefäßen und Bluthochdruck: Mit sechs Nennungen ist das... [zum Beitrag]

Neue Abteilung am Leibniz-IPHT

Welches Antibiotikum braucht die Patientin mit der lebensbedrohlichen Infektion? - Um das herauszufinden,... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 23.08.2019

Sendung vom 23.08.2019

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 22.08.2019

Sendung vom 22.08.2019

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 21.08.2019

Sendung vom 21.08.2019

Infos

FCC Radio Player

Kabel Deutschland jetzt in HD

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !