Nachrichten

Forschung zu besserer Verträglichkeit künstlicher Herzklappen

Datum: 22.05.2023
Rubrik: Wissenschaft

Jährlich erhalten 25.000 Menschen in Deutschland eine künstliche Herzklappe. Diese besteht unter anderem aus Titanoxid und hält viele Jahre. Allerdings neigt das Blut dazu, im Kontakt mit Titan zu gerinnen. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich lebensbedrohliche Blutgerinnsel bilden. Deshalb nehmen die meisten Menschen mit mechanischen Herzklappen ein Leben lang Medikamente, um die Blutgerinnung zu reduzieren. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der Universität Jena hat jetzt einen Ansatz entwickelt, die Blutgerinnung auf Titanoxid-Herzklappen zu reduzieren. Dafür ließen die Forscher auf Titanoxid mit kristallografisch verschieden orientierten Oberflächen das Blutprotein Fibrinogen abscheiden. Anschließend wurden die so beschichteten Materialoberflächen Blutplättchen ausgesetzt, deren Aktivität zusammen mit Fibrinogen eine entscheidende Rolle bei der Bildung von Blutgerinnseln spielt. Dabei zeigten sich auf den verschieden orientierten Materialoberflächen deutliche Unterschiede der Aktivität von Blutplättchen. jk

Foto: Jens Meyer/Universität Jena

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neues Ziel für Medikamente gegen...

Eine neue Studie liefert wichtige Erkenntnisse über die Rolle von TRPS1 bei der Aufrechterhaltung... [zum Beitrag]

Hochschulambulanz Fregestraße bietet...

Die Hochschulambulanzen bilden eine wichtige Säule in der ambulanten universitären Krankenbehandlung. In... [zum Beitrag]

DFG fördert Graduiertenkolleg zu...

Licht ist nicht nur für Mensch und Natur von großer Bedeutung. Auch in der modernen Technologie spielen... [zum Beitrag]

Leibniz-Zentrum für Photonik in der...

Lichtbasierte Technologien bieten das Potenzial, Infektionskrankheiten effektiver zu bekämpfen und... [zum Beitrag]

Wie Tast- und Sehsinn zusammenarbeiten

Bei Untersuchungen, wie die Informationen verschiedener Sinne im Gehirn kombiniert werden, entdeckte ein... [zum Beitrag]

Chronische Entzündungen durch...

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „nature4HEALTH“ hat ihre Arbeit aufgenommen. Das Team entwickelt... [zum Beitrag]

Molekulare Dynamik in Echtzeit

Ein europäisches Forschungsteam hat ein spektroskopisches Verfahren entwickelt, mit dem sich ultraschnelle... [zum Beitrag]

UNLOOC-Projekt – Fördermittel für...

Um Tierversuche abzuschaffen und die Medikamententwicklung sicherer zu machen, haben sich 50 Unternehmen... [zum Beitrag]

Die Wachtposten des Immunsystems

Prof. Dr. Diana Dudziak erforscht als neue Direktorin des Instituts für Immunologie am... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 22.05.2024

Sendung vom 22.05.2024

Sie haben die Wahl

Folge:
Sie haben die Wahl: Peter Gutjahr, parteilos

Sendung vom 21.05.2024

Sie haben die Wahl

Folge:
Sie haben die Wahl - Ulf Weißleder, parteilos, Bürger für Jena

Sendung vom 21.05.2024

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !