Nachrichten

Forschender entschlüsseln Gravitationswellensignal

Datum: 24.11.2022
Rubrik: Wissenschaft

Wenn Schwarze Löcher im Universum aufeinanderprallen, dann beben Raum und Zeit. Die bei der Verschmelzung freiwerdende Energiemenge ist so groß, dass sie die Raumzeit in Schwingung versetzt. Ein Forschungsteam der Jenaer Universität und des Istituto Nazionale di Fisica Nucleare in Turin in Italien hat nun die Entstehung eines ungewöhnlichen Gravitationswellensignals rekonstruiert: Wie die Forschenden in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „Nature Astronomy“ schreiben, kann das Signal GW190521 aus der Verschmelzung zweier schwerer Schwarzer Löcher resultieren, die sich gegenseitig mit ihrem Gravitationsfeld eingefangen haben und anschließend in schneller, exzentrischer Bewegung umeinander kollidierten. dh/Foto: pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neues Senckenberg-Institut in Jena

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz hat sich für das strategische Erweiterungsvorhaben „Anthropocene... [zum Beitrag]

Zwei Wissenschaftler der Universität...

Der Bioinformatiker Prof. Dr. Bas E. Dutilh und der Mediziner Prof. Dr. Andreas Hochhaus gehören zu dem... [zum Beitrag]

Samstagsvorlesung: 60 Jahre Laser in...

Am 3. Dezember 1962 wurde eine legendäre Vorlesung an der Universität gehalten. Nur zwei Jahre nach der... [zum Beitrag]

Auf Tour: Die Lange Nacht der...

Drei Jahre mussten Wissenschaftsfans darauf warten: Am Freitag öffneten endlich wieder Institute, Labore,... [zum Beitrag]

Bundesforschungsministerin: Bettina...

Die Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger besuchte heute das Leibniz-Institut für Photonische... [zum Beitrag]

Phyletisches Museum: Neues Exponat...

Ein neues Exponat bereichert die aktuelle Sonderausstellung „KonstrukTier – animal constructions“ im... [zum Beitrag]

„Innovationspreis Thüringen 2022“...

Der „Innovationspreis Thüringen 2022“ wurde am Mittwochabend in Weimar von Thüringens Wirtschafts- und... [zum Beitrag]

Lichtstrahlen beim Erlöschen zusehen

Ein Team der Jenaer Universität hat eine neue Kamera an der Röntgen-Nanosonde „ID16B“ des europäischen... [zum Beitrag]

„Entdecken. Erleben. Verstehen.“ bei...

Nachdem 2019 zur letzten Langen Nacht der Wissenschaften mehr als 10 000 Gäste durch Jena strömten, ist es... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 01.12.2022

Sendung vom 01.12.2022

Adventskalender

Folge:
Adventskalender 01.12.2022

Sendung vom 01.12.2022

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 30.11.2022

Sendung vom 30.11.2022

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !