Nachrichten

Wählerschaft rechtspopulistischer Parteien untersucht

Datum: 03.11.2022
Rubrik: Wissenschaft

Vor allem die Einwohner wirtschaftlich abgehängter Orte und Regionen wählen rechtspopulistische Parteien – so eine gängige These, die die Wahlerfolge von AfD & Co. in Europa erklärt. Ein Forschungsteam der Universität Jena hat nun herausgefunden, dass hohe Stimmanteile der AfD in den vergangenen beiden Bundestagswahlen offenbar mit einem langfristigen Rückgang des relativen Wohlstands einer Region zu erklären sind. Da dieser Bedeutungsverlust über die Lebensspanne der Bewohner solch scheinbar abgehängter Orte hinausgeht, spielt hier offenbar eine Art von kollektivem Gedächtnis eine Rolle. Die Ergebnisse ihrer durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Arbeiten präsentieren die Jenaer Ökonomen in der Fachzeitschrift „Journal of Regional Science“. Für ihre Arbeit haben die Forscher eine Zeitspanne von fast einhundert Jahren in den Blick genommen. Foto: Anne Günther/Uni Jena

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Buch zum DDR-Recht erschienen

Der Rechtshistoriker Prof. Dr. Achim Seifert beschäftigt sich in seinem Buch „Das Recht der DDR als... [zum Beitrag]

Uni-Präsident Prof. Dr. Walter...

Bereits zum zweiten Mal ist Prof. Dr. Walter Rosenthal, Präsident der Jenaer Universität, für die... [zum Beitrag]

Lichtstrahlen beim Erlöschen zusehen

Ein Team der Jenaer Universität hat eine neue Kamera an der Röntgen-Nanosonde „ID16B“ des europäischen... [zum Beitrag]

Lange Wissenschaftsnacht am UKJ im...

Von Alternsforschung und Anatomie bis Zahnmedizin und Zellbiologie reichen die Themen, die die Jenaer... [zum Beitrag]

Ausstellung zum Collegium Jenense

Die Schiller-Universität zeigt vom 18. November bis zum 23. Dezember in ihrem Hauptgebäude am... [zum Beitrag]

Überreicht: Drei Jenaer...

Jena ist einer der wichtigsten Forschungs- und Wissenschaftsstandorte Thüringens. Das... [zum Beitrag]

InfectoGnostics startet neues...

Zum Ende des Jahres konnte der InfectoGnostics Forschungscampus Jena die Grundlage für die Ausweitung... [zum Beitrag]

(Quanten-)Geflüster über den Dächern...

1,7 Kilometer Luftlinie trennt das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF von den... [zum Beitrag]

Neues Senckenberg-Institut in Jena

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz hat sich für das strategische Erweiterungsvorhaben „Anthropocene... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 29.11.2022

Sendung vom 29.11.2022

Bericht aus Erfurt -...

Folge:
Bericht aus Erfurt 11/2023

Sendung vom 29.11.2022

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 28.11.2022

Sendung vom 28.11.2022

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !