Nachrichten

Streicheln gegen Babystress

Datum: 07.07.2021
Rubrik: Wissenschaft

Menschen und Säugetiere haben einen besonderen Sinn, mit dem sie affektive Berührungen wahrnehmen können. Dieser emotionsgesteuerte Körperkontakt beispielsweise Streicheln wird von sogenannten C-taktilen Nervenfasern aufgenommen, die die Haut durchziehen. Doch ab welchem Alter sind die speziellen Nervenfasern so ausgebildet, dass sie Berührungen wahrnehmen können? Das wollen Psychologinnen der Jenaer Universität und Mediziner der Neonatologie der Universitätskliniken Jena und Dresden in den kommenden drei Jahren gemeinsam mit Kollegen in Frankreich, Norwegen und Ungarn herausfinden. Dadurch könnte möglicherweise eine Methode entwickelt werden, die Frühgeborenen beim Stressabbau hilft. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt unterstützt das neue Projekt  mit rund 1,1 Millionen Euro. cd/Foto: Anne Günther/Universität Jena

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Studie: Wie verlässlich sind...

Die Verlässlichkeit und die Wiederholbarkeit von Messungen sind eine wichtige Voraussetzung für die... [zum Beitrag]

Studenten pädagogischen Takt vermitteln

Was lässt sich unter anerkennendem pädagogischen Handeln verstehen? Und welchen Problemen begegnen... [zum Beitrag]

Neue Testsysteme für die...

Das von Dr. Alexander Mosig vom Institut für Biochemie II geleitete INSPIRE-Team am Universitätsklinikum... [zum Beitrag]

Kirchenhistoriker veranstalten Tagung

Kirchenhistoriker der Universität Jena veranstalten vom 27. bis 29. September eine Tagung zum Thema... [zum Beitrag]

Müttergesundheit langfristig im Blick

Als neue Professorin für Geburtsmedizin und maternale Gesundheit am Universitätsklinikum Jena erforscht... [zum Beitrag]

Vortrag in der Reihe „Science &...

Mit dem Alter kommt die Weisheit. Wer kennt ihn nicht, diesen Spruch. Doch ist dem auch heute noch so?... [zum Beitrag]

Universitätsklinikum bildet...

Schmerzmanagement ist für Antje Göttermann und ihre Kolleginnen vom Schmerztherapeutischen Team am... [zum Beitrag]

Post-Covid-Forschung am Uni-Klinikum...

Das Universitätsklinikum Jena erhält 700 000 Euro vom Land thüringen für ein umfassendes Forschungs- und... [zum Beitrag]

Vokale Emotionswahrnehmung erforschen

Die Stimme kann zittern, gefrieren, barsch oder säuselnd sein. Ihr reiner Klang transportiert Emotionen.... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

Lotto

Folge:
Lotto vom 24.09.2021

Sendung vom 24.09.2021

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 24.09.2021

Sendung vom 24.09.2021

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 23.09.2021

Sendung vom 23.09.2021

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !