Nachrichten

Herbstferienkurs mit Pipette und Skalpell

Datum: 23.08.2017
Rubrik: Wissenschaft

Die Wissenschaftler im Forschungszentrum des Universitätsklinikums Jena bieten in den Herbstferien bereits zum achten Mal ein Schülerlabor für Schüler der 9. und 10. Klassen an. Vom 9. bis zum 13. Oktober können zwölf Teilnehmer erste Laborerfahrungen sammeln, Gewebe und auch Mikroben unter dem Mikroskop betrachten und selbst zum Genforscher werden. Ermöglicht wird das Schülerlabor durch das Engagement der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen im Forschungszentrum. Dank der finanziellen Unterstützung des Klinikumsfördervereins und regionaler Firmen sind die Teilnahme und das Mittagessen kostenlos. Noch bis zum 15. September können sich Interessenten im Forschungszentrum bewerben; wichtig dabei ist eine Begründung, warum sie am Schülerlabor teilnehmen möchten. Weitere Informationen gibt es unter www.uniklinikum-jena.de. cd

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Irakischer Wissenschaftler an der...

Der irakische Politikwissenschaftler Prof. Hani Alyas Khadher hat in Deutschland Zuflucht gefunden vor... [zum Beitrag]

Erste künstliche Befruchtung im...

Im neuen Labor für In-vitro-Fertilisation (IVF) der Klinik für Frauenheilkunde und Fortpflanzungsmedizin... [zum Beitrag]

Vom Kompost zum Kunststoff

Angesichts knapper werdender Rohstoffe machen sich immer mehr Forscher die Suche nach erneuerbaren... [zum Beitrag]

Mehr Raum für MINT-Bildung in Jena

Der Witelo – wissenschaftlich technische Lernorte – e.V. hat zum 1. August die... [zum Beitrag]

33. Deutscher Orientalistentag in Jena

Nie war der Orient so nah: Vom 18. bis 22. September richten die Universität Jena und die Deutsche... [zum Beitrag]

Anschubfinanzierung für...

Die Universität Jena unterstützt im Rahmen des „Programms zur Förderung der Drittmittelfähigkeit"... [zum Beitrag]

Ehrentafel für standhaften...

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität  Jena hat heute eine Gedenktafel für Paul... [zum Beitrag]

Zweiter deutscher Hormontag

Müdigkeit, Schlafstörungen, Haarausfall - wenn der Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht gerät, kann dies... [zum Beitrag]

Uni-Lehrpreis für Mathematiker

Der Mathematikprofessor Martin Mundhenk und der Fachschaftsrat erhalten für die neugestaltete... [zum Beitrag]