Empfang


JenaTV im Kabelnetz

Sie empfangen JenaTV in Jena, Stadtroda, Gera, Greiz, Schleiz und im Saale-Holzland-Kreis, Altenburg und Meuselwitz in den Kabelnetzen der TeleColumbus und von Kabel Deutschland.

TeleColumbus
analog: Kanal  7 (181-188 MHz)
digital: Kanal: 47 (682 MHz, QAM: 256, Symbolrate: 6900/27500)

Störungen:

Seit am 29.03.2017 das neue terrestrische DVBT2 HD in Jena in Betrieb genommen wurde, kann es im Einzelfall zu Störungen beim Empfang von JenaTV kommen.  Dies kann begründet sein durch:

1.       defektes TV Anschlusskabel von der TV-Dose zum Endgerät ( TV, Videorekorder o. ä.) oder gar das Endgerät selbst.

2.       sonstige Störstrahlung verursachende Anbauten an den TV-Dosen.

Das betrifft vor allem: Kanal  39(618 MHz) / 44(658 MHz) /47 (682 MHz JenaTV Digital).

An diesen Leckstellen treffen das Signal der Tele Columbus und das DVBT2 HD-Signal aufeinander und überlagen sich. Im schlimmsten Falle hat der Zuschauer einen schwarzen Bildschirm.

Das Problem sollte sich in der Regel mit einem neuen Antennenkabel schnell lösen lassen. Natürlich steht auch die Störungshotline der Tele Columbus unter 030 3388 8000 für Anfragen zur Verfügung.


Kabel Deutschland
digital:  ab 7.7.2015 Programmplatz 151

____________________________________________________________________

 

JenaTV über Smart-TV

JenaTV ist weltweit über Smart-TV zum empfangen. Voraussetzung ist ein internetfähiger Fernseher, ein Satellitenreciever mit Netzzugang oder eine WebTV-Box.

1. MyTVScout auswählen
2. JenaTV anwählen