Nachrichten

Juniorwahl 2017 bricht Rekord

Datum: 13.06.2017
Rubrik: Politik

Knapp drei Monate sind es noch bis zur Bundestagswahl. Das Interesse an einer Teilnahme zur parallelwn Juniorwahl lässt nicht nach. Bisher haben sich bereits 3.000 Schulen angemeldet - ein neuer Rekord für das Projekt. 2013 nahmen insgesamt 2.400 Schulen bundesweit teil. Damit alle Schulen, die sich jetzt noch anmelden möchten auch teilnehmen können, bedarf es weiterer Unterstützung. Vor allem in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachsen stehen weitere 400 Schulen auf der Warteliste. Mit dem Kauf einer sogenannten „Juniorwahl-Aktie" in Höhe von 250 Euro kann einer Schule unkompliziert die Teilnahme ermöglicht werden. Die Juniorwahl führt Schüler ab der Jahrgangsstufe 7 unter anderem durch die Simulierung des Wahlvorgangs an die Prozesse der demokratischen Willensbildung heran und bereitet sie auf ihre eigene Beteiligung im politischen System der Bundesrepublik Deutschland vor. Ziel der Juniorwahl ist das Üben und Erleben von Demokratie.

Foto: Juniorwahl 2017/Gerald Wolf

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„DIE RECHTE“-Kundgebung am Samstag...

Für Samstag haben Anhänger der rechtsextremen Splitterpartei „Die Rechte" nahe des... [zum Beitrag]

40 Jahre Deutscher Herbst 1977 –...

Die Konrad-Adenauer-Stiftung lädt am Mittwoch, 11. Oktober, zum Rückblick auf den Deutschen Herbst 1977... [zum Beitrag]

Bundeskongress der Jungen Liberalen...

Nach vier Jahren in der außerparlamentarischen Opposition ist die FDP wieder zurück im Bundestag. Um sich... [zum Beitrag]

Stadtratssitzung:...

Der Jenaer Stadtrat kommt am Mittwoch zu seiner Oktober-Sitzung zusammen. Der öffentliche Teil beginnt um... [zum Beitrag]

30-jährigies Jubiläum der...

Am 3. Oktober wurde in Erlangen das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Jena gefeiert. Zu dem... [zum Beitrag]

Wahlausschuss bestätigt Johannes Selle

Das Ergebnis der Bundestagswahl ist für den Wahlkreis 191 Jena-Sömmerda-Weimarer Land I bestätigt... [zum Beitrag]

„Die Rechte“ sagte Kundgebung in...

Die Kundgebung der rechtsextremen Partei „Die Rechte" am Samstag wurde kurzfristig abgesagt. Die vor dem... [zum Beitrag]

Bundestagswahl 2017: So hat der...

Im Wahlkreis 191 (Jena-Sömmerda-Weimarer Land I) holte die von Bundeskanzlerin Angela Merkel angeführte... [zum Beitrag]

Oktober-Stadtrat schafft neuen...

Der Jenaer Bürgerhaushalt in seiner bisher bekannten Form hat ausgedient. Der Stadtrat beschloss in seiner... [zum Beitrag]