Nachrichten

Kompetenzen für Zusammenarbeit bündeln

Datum: 20.03.2017
Rubrik: Wissenschaft

Nach 12 Jahren Zusammenarbeit wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und dem Fraunhofer Institut für Keramische Technologien und Systeme Hermsdorf aktualisiert. Ziel ist die Erweiterung des Potentials beider Einrichtungen auf dem Gebiet der anwendungsorientierten Forschung von anorganischen, nichtmetallischen Werkstoffen. Hier stehen vor allem Funktionskeramiken im Fokus. Auch zukünftig werden gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte in diesem Werkstoffbereich bearbeitet. Öffentlich geförderte Forschungsprojekte sollen verstärkt gemeinsam beantragt und bevorzugt mit Partnern aus der Region bzw. Deutschland umgesetzt werden. Ein weiterer Baustein des Vertrages ist die Ausbildung des wissenschaftlich-technischen Nachwuchses auf dem Gebiet von Materialforschung und Werkstofftechnik. cd

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Science & Society“: Vortrag zu...

Wir werden immer älter. Doch warum altern wir und bleiben nicht ewig jung? Könnten wir sogar eines Tages... [zum Beitrag]

Auf dem Weg zum Quantencomputer

Wissenschaftler des Jenaer Leibniz-Institut für Photonische Technologien IPHT haben das weltweit erste... [zum Beitrag]

Schneller Anstieg von Stickoxiden...

In einer Studie weisen Ärzte und Medizinstatistiker des Universitätsklinikums Jena nach, dass auch der... [zum Beitrag]

Nanomaterial aus Naturstoffen

Ob in Spinnenseide, in Sehnen oder als natürliche Abdeckung kleiner Wunden: Fasern aus Eiweißen finden... [zum Beitrag]

Studie zur Schmerzintensität

US-amerikanische Patienten geben nach identischen orthopädischen Operationen eine deutlich höhere... [zum Beitrag]

Moderne Chirurgie im Mittelpunkt

Welche minimalinvasiven Operationsmöglichkeiten bietet die Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Jena?... [zum Beitrag]

Buch über Karl Korsch

Karl Korsch gilt neben Ernst Bloch, Georg Lukács und Antonio Gramsci als bedeutendster Erneuerer einer... [zum Beitrag]

Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser

Zugang zu sauberem Trinkwasser ist ein Menschenrecht.  Doch wie lässt sich diese Aufgabe meistern?... [zum Beitrag]

Bienenwölfe nutzen Antibiotika

Antibiotika werden nicht nur vom Menschen, sondern auch von vielen Insekten zum natürlichen Schutz gegen... [zum Beitrag]