Nachrichten

Spitzenengagement: Der Verein „Leben heißt auch sterben“ unterstützt die Palliativstation

Datum: 30.01.2017
Rubrik: Soziales

Der Jenaer Verein „Leben heißt auch sterben“ kümmert sich um todkranke Menschen. Im November vergangenen Jahres stemmten die Mitglieder des Vereins die letzte Großaktion. Mehrere hundert Gäste sahen in der Sparkassenarena eine Charity-Gala mit Comedy-Größen aus ganz Deutschland. Den Reinerlös aus dieser Gala überreichte der Verein heute der Palliativstation in der Uniklinik.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Noch lange nicht am Ende: Die Jenaer...

Die Straßenzeitung NOTausgang wird 20 Jahre. Heute feierten die Vereinsmitglieder zwei Jahrzehnte ihres... [zum Beitrag]

Die schnellsten Kinder Jenas und der...

Die Bewegungskampagne Stadtwerke Jena Kindersprint spornt ab kommenden Montag Grundschüler aus Jena und... [zum Beitrag]

Geld übergeben: Der Kindergarten...

In einem Kindergarten haben die Mitarbeiter alle Hände voll zu tun. Finanzielle Unterstützung erhielt das... [zum Beitrag]

Tag des offenen Unterrichts an der...

Am kommenden Dienstag veranstaltet die der Karl-Volkmar-Stoy-Schule einen Tag des offenen Unterrichts.... [zum Beitrag]

Wieder „Stunde der Wintervögel“

Der Naturschutzbund Thüringen ruft vom 5. bis 7. Januar zur Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“ auf.... [zum Beitrag]

Schüler des SBSZ Jena-Göschwitz...

Am Donnerstag wird der zweiwöchige Schüleraustausch zwischen dem SBSZ und einer israelischen Schule... [zum Beitrag]

Abgesagt: Auch in diesem Jahr wird...

Um den Jenaer Karneval steht es augenscheinlich nicht gut. Wie bereits im vergangenen Jahr wurde nun auch... [zum Beitrag]

Vorstellung der DRK-Seniorenreisen

Am kommenden Dienstag stellt der DRK-Reisedienst um 14:00 Uhr die betreuten Seniorenreisen 2018 im... [zum Beitrag]

Nach dem Fest ist vor dem Fest: Die...

Das diesjährige Weihnachtsfest ist Geschichte. Eine Bescherung der besonderen Art gab es auch in diesem... [zum Beitrag]