Nachrichten

Spitzenengagement: Der Verein „Leben heißt auch sterben“ unterstützt die Palliativstation

Datum: 30.01.2017
Rubrik: Soziales

Der Jenaer Verein „Leben heißt auch sterben“ kümmert sich um todkranke Menschen. Im November vergangenen Jahres stemmten die Mitglieder des Vereins die letzte Großaktion. Mehrere hundert Gäste sahen in der Sparkassenarena eine Charity-Gala mit Comedy-Größen aus ganz Deutschland. Den Reinerlös aus dieser Gala überreichte der Verein heute der Palliativstation in der Uniklinik.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zum sechsten Mal: Der ADAC stattete...

Heute ist kalendarischer Herbstanfang. Die Tage werden immer dunkler und somit steigt auch das Risiko für... [zum Beitrag]

Tag der Patientensicherheit am 17....

Jedes Jahr ereignen sich laut Weltgesundheitsorganisation weltweit 43 Millionen Schadensfälle im... [zum Beitrag]

Bundesweite Aktionstage „Zu Fuß zur...

An den Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ nahmen bundesweit rund 90... [zum Beitrag]

Wieder Vandalismus im Volkspark Oberaue

Wieder gibt es Vandalismus im Paradies: So wurden auf den Asphaltwegen großflächige Schriftzüge angebracht... [zum Beitrag]

Fest zum Weltkindertag auf der...

Unter dem Motto „Mitbestimmung - Das schöne Leben, das WIR KINDER wollen!" wird am Samstag auf der... [zum Beitrag]

Trauercafé vom Förderverein Hospiz...

Das Trauercafé wird zukünftig immer montags von 16.30 bis 18.30 Uhr im Begegnungszentrum Hospiz,... [zum Beitrag]

Hospizverein: Kindertrauergruppe in Jena

Am kommenden Freitag veranstaltet der Jenaer Hospizverein wieder ein Treffen der Kindertrauergruppe. Von... [zum Beitrag]

Suchthilfe wegen Bauarbeiten geschlossen

Die Beratungsstelle der SiT-Suchthilfe am Kritzegraben 4 in Jena bleibt wegen Bauarbeiten vom 26.... [zum Beitrag]

Pflegeausbildung: Auszeichnung der...

Mit dem Abschluss der Prüfungen legten in diesem Jahr am Universitätsklinikum Jena 35 Auszubildende der... [zum Beitrag]