Nachrichten

Spitzenengagement: Der Verein „Leben heißt auch sterben“ unterstützt die Palliativstation

Datum: 30.01.2017
Rubrik: Soziales

Der Jenaer Verein „Leben heißt auch sterben“ kümmert sich um todkranke Menschen. Im November vergangenen Jahres stemmten die Mitglieder des Vereins die letzte Großaktion. Mehrere hundert Gäste sahen in der Sparkassenarena eine Charity-Gala mit Comedy-Größen aus ganz Deutschland. Den Reinerlös aus dieser Gala überreichte der Verein heute der Palliativstation in der Uniklinik.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Millionen für Talentförderung an...

Heute war in Bad Berka das erste Treffen der Thüringer Schulen, die eine Förderung im Rahmen der... [zum Beitrag]

Reparier-Café in der...

Am Samstag reparieren die Engagierten des Reparier-Cafés von 11 bis 15 Uhr an ihrem Stand beim... [zum Beitrag]

Europäische Impfwoche

Wie in den vergangenen Jahren beteiligt sich die Stadtverwaltung Jena an der Europäischen Impfwoche. Sie... [zum Beitrag]

Volksbank-Team fährt zur Deutschen...

Nachdem sich die Fußballmannschaft der Volksbank eG Gera Jena Rudolstadt gegen 22 Thüringer Mannschaften... [zum Beitrag]

Arbeitseinsatz auf dem Johannisfriedhof

Für den Arbeitseinsatz auf dem Johannisfriedhof am Samstag werden noch fleißige Helfer gesucht. Der... [zum Beitrag]

25 Jahre Suchtberatungsstelle Jena

Die Suchtberatungsstelle der Stadt Jena in Trägerschaft der SiT- Suchthilfe in Thüringen GmbH blickt auf... [zum Beitrag]

Gesucht: Beim Wettbewerb „Jenas...

Auch in diesem Jahr wurde wieder Jenas sportlichste Schule gesucht. Kinder aus neun Grundschulen... [zum Beitrag]

Jugend wird einbezogen: Das Kassa...

Die Anliegen junger Menschen stärker in den Mittelpunkt stellen: Das ist das Ziel der jugendWERKSTADT. Im... [zum Beitrag]

Endspurt für Kinder- und...

Der erste Kinder- und Jugend-Umweltpreis geht in den Endspurt. Noch zwei Wochen lang können alle Jenaer... [zum Beitrag]