Nachrichten

Kritisierte Praxis: Die Jenaer Piraten beklagen fehlende Transparenz bei der Stadtverwaltung

Datum: 09.01.2017
Rubrik: Politik

Ein Brot-und-Butter-Thema der Piratenpartei ist Transparenz. Politische Entscheidungen sollen so nachvollziehbar wie möglich sein. Die hiesigen Piraten meinen, dass davon in Jena nicht die Rede sein kann. Sie schlagen Alarm, weil Oberbürgermeister Albrecht Schröter Stadtrat und Bürgern gegenüber nicht transparent genug sei.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Pläne für „Grün- und Freiraum Am...

Der Vorentwurf des Bebauungsplanes „Grün- und Freiraum Am Heiligenberg“ in Zwätzen wird öffentlich... [zum Beitrag]

Umfrage in Jena: Was die Bürger vom...

Die Oberbürgermeister-Wahl in Jena geht in die zweite Runde. Amtsinhaber Dr. Albrecht Schröter von der SPD... [zum Beitrag]

April-Stadtratssitzung am Mittwoch

Der Jenaer Stadtrat kommt am Mittwoch zwischen Oberbürgermeisterwahl und OB-Stichwahltermin zu seiner... [zum Beitrag]

Zwischenstand Oberbürgermeisterwahl

Oberbürgermeisterwahl Jena - vorläufiges Ergebnis (Stand 15.04., 19:10 Uhr, 90 von 102 Wahllokalen... [zum Beitrag]

Sie haben die Wahl - Denny...

[zum Beitrag]

OB-Stichwahl: Grüne für Schröter,...

Die Jenaer Bündnisgrünen haben sich auf ihrer Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit dafür... [zum Beitrag]

Oberbürgermeisterwahl in Jena:...

Paukenschlag bei der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag: Amtsinhaber Dr. Albrecht Schröter kam nur als... [zum Beitrag]

Neue Ausgabe der „Gerbergasse 18"...

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Gerbergasse 18“ richtet den Blick auf das Epochenjahr 1968. Im... [zum Beitrag]

Sie haben die Wahl - Martina...

[zum Beitrag]