Nachrichten

Tierische Arzneikunst beleuchtet: Im Phyletischen Museum geht es um 200 Jahre Tiermedizin in Jena

Datum: 07.09.2016
Rubrik: Wissenschaft

Wenn die besten Freunde des Menschen, ob zwei-, vier-, sechs- oder achtbeinig, krank sind, ist der Weg zum Tierarzt unumgänglich. Die veterinärmedizinische Ausbildung und Forschung gibt es in Jena bereits seit genau 200 Jahren. Der Geschichte der „Thierarzneykunst“ in der Stadt widmet sich derzeit eine Ausstellung im Phyletischen Museum.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mehr Raum für MINT-Bildung in Jena

Der Witelo – wissenschaftlich technische Lernorte – e.V. hat zum 1. August die... [zum Beitrag]

Workshop zum Terror am 11. September...

Die einschlagenden Flugzeuge, die Rauchsäule über dem World Trade Center - diese Bilder vom 11. September... [zum Beitrag]

Heimat – ein Problem der...

Eine internationale interdisziplinäre Tagung der Uni Jena widmet sich von Mittwoch bis Samstag dem... [zum Beitrag]

FSU bekommt zwölf...

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena gehört zu den ausgewählten Universitäten, die sich in der ersten... [zum Beitrag]

Irakischer Wissenschaftler an der...

Der irakische Politikwissenschaftler Prof. Hani Alyas Khadher hat in Deutschland Zuflucht gefunden vor... [zum Beitrag]

Erste künstliche Befruchtung im...

Im neuen Labor für In-vitro-Fertilisation (IVF) der Klinik für Frauenheilkunde und Fortpflanzungsmedizin... [zum Beitrag]

Künstliche Gelenke gegen Arthrose im...

Spezialisten des Endoprothetikzentrums des Jenaer Universitätsklinikums informieren am 14. September über... [zum Beitrag]

Ehrentafel für standhaften...

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität  Jena hat heute eine Gedenktafel für Paul... [zum Beitrag]

Neue Lehrer braucht das Land: FSU...

In Deutschland werden Lehrerinnen und Lehrer gesucht: Gut 24 000 Lehrkräfte fehlen laut aktueller... [zum Beitrag]