Nachrichten

Mit Globalisierung: Internationales Themenjahr hat Ausgangspunkt an Jenaer Universität

Datum: 17.09.2015
Rubrik: Wissenschaft

Brücken bauen zwischen globalem Denken und lokalem Handeln – das ist das Motto des Internationalen Themenjahres 2016. Eine gemeinsame Erklärung dazu verabschiedeten die drei Weltdachverbände der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften am Sonntag im südafrikanischen Durban. Seinen Ausgangspunkt hat das weltweite Themenjahr allerdings in Jena, wo sich somit auch das Generalsekretariat des „International Year of Global Understanding” befinden wird.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Organische Strukturen mit...

Christoph Steinbeck ist neuer Chemie-Professor der Universität Jena. Von Supercomputern träumen viele... [zum Beitrag]

22. Thüringer Forschungspreis in...

Es war wieder ein Heimspiel für Jenaer Forscher: Der 22. Thüringer Forschungspreis ist heute Nachmittag in... [zum Beitrag]

Klinik für Geriatrie besteht seit...

Zehn Jahre besteht die Klinik für Geriatrie des Jenaer Universitätsklinikums. Als 2007 die Klinik... [zum Beitrag]

14. Jenaer Akustik-Tag an der...

Beim traditionellen Jenaer Akustik-Tag an der Ernst-Abbe-Hochschule waren neben Fachleuten und... [zum Beitrag]

Neue Ausstellung in der...

Die neue Ausstellung der Mineralogischen Sammlung der Universität Jena wird am 28. April zur Langen Nacht... [zum Beitrag]

Optimaler Start für Masterstudiengang

Mit 20 Teilnehmern und damit voller Belegung ist der Masterstudiengang „Spiel- und Medienpädagogik" an der... [zum Beitrag]

Girls`Day an der...

Zum heutigen Girls' Day an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena gibt es spannende Aktionen, an denen sich... [zum Beitrag]

Studium Generale der Uni Jena gestartet

An der Jenaer Universität ist das Studium Generale mit einem Vortrag über „Vernunft und Autonomie"... [zum Beitrag]

Ausgezeichnet: Der 22. Thüringer...

Anerkennung und Geld – davon bekamen Jenaer Wissenschaftler bei der Verleihung des Thüringer... [zum Beitrag]