Nachrichten

Mit Globalisierung: Internationales Themenjahr hat Ausgangspunkt an Jenaer Universität

Datum: 17.09.2015
Rubrik: Wissenschaft

Brücken bauen zwischen globalem Denken und lokalem Handeln – das ist das Motto des Internationalen Themenjahres 2016. Eine gemeinsame Erklärung dazu verabschiedeten die drei Weltdachverbände der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften am Sonntag im südafrikanischen Durban. Seinen Ausgangspunkt hat das weltweite Themenjahr allerdings in Jena, wo sich somit auch das Generalsekretariat des „International Year of Global Understanding” befinden wird.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gewinner des Uni-Lehrpreises stehen fest

Die Gewinner des Lehrpreises 2017 der Universität Jena stehen fest. Dr. Sandra Stuwe vom Institut für... [zum Beitrag]

76. Internationaler Sommerkurs...

Heute ist an der Jenaer Universität der 76. Internationale Sommerkurs Auslandsgermanistik gestartet.... [zum Beitrag]

Richtige Ernährung für Schulkinder

Deutschlands Schüler werden immer dicker. Das ist zwar keine neue Erkenntnis, aber ein guter Grund über... [zum Beitrag]

Phyletisches Museum:...

Die für den 27. August geplante Kuratoren-Führung durch die Sonderausstellung INSIGHTFISH im Phyletischen... [zum Beitrag]

Thema Zukunft: Für die Jenaer...

Im Center for Energy and Environmental Chemistry Jena, kurz CEEC, wird nach klimafreundlichen und... [zum Beitrag]

Männer und Frauen: Andere...

Einen durchaus ernst zunehmenden Unterschied zwischen Männern und Frauen haben Mediziner und Pharmazeuten... [zum Beitrag]

Vorreiter in der Notfallmedizin

Der Direktor des Zentrums für Notfallmedizin im Universitätsklinikum Jena, Professor Dr. Wilhelm... [zum Beitrag]

Flüchtlinge: Blick auf die...

Bewerten populistische Kreise die Flüchtlingsbewegungen der vergangenen Jahre, dann hört man häufig Wörter... [zum Beitrag]

Ausstellung: Museum in der Box

Die Ergebnisse des Workshops „MuseobilBOX. Antike zum Selbermachen" sind noch bis zum 18. August im... [zum Beitrag]