Nachrichten

Mit Globalisierung: Internationales Themenjahr hat Ausgangspunkt an Jenaer Universität

Datum: 17.09.2015
Rubrik: Wissenschaft

Brücken bauen zwischen globalem Denken und lokalem Handeln – das ist das Motto des Internationalen Themenjahres 2016. Eine gemeinsame Erklärung dazu verabschiedeten die drei Weltdachverbände der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften am Sonntag im südafrikanischen Durban. Seinen Ausgangspunkt hat das weltweite Themenjahr allerdings in Jena, wo sich somit auch das Generalsekretariat des „International Year of Global Understanding” befinden wird.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hilfe bei vergrößerter Prostata

Probleme beim Wasserlassen oder häufiger Harndrang – bei Männern ab dem 50. Lebensjahr tritt dies nicht... [zum Beitrag]

Revolution im Genlabor

Wie wäre es, wenn Krankheiten wie Krebs, Aids, Diabetes oder auch Alzheimer bald heilbar wären? Wenn schon... [zum Beitrag]

Winzige Strukturen – große Wirkung

Die Oberfläche von Materialien kann einen enormen Einfluss auf deren Funktion haben. Verändert man die... [zum Beitrag]

Anmeldungen für „Forsche Schüler Tag“

Der Beutenberg Campus lädt am 26. April wieder parallel zum Girls‘ Day Schüler ein, Wissenschaft zu... [zum Beitrag]

Mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet

Mit dem Wissenschaftspreis „Lebenswissenschaften und Physik“ ehrt der Beutenberg-Campus Jena e.V. jährlich... [zum Beitrag]

Hoch motiviert: Beim...

Wir haben alle einmal klein angefangen. Wozu Schüler schon in jungen Jahren fähig sind, bewiesen heute die... [zum Beitrag]

Batterien, Biochips und Bildgebung...

Materialwissenschaftler und Physiker der Universität Jena präsentieren von heute an bis zum Freitag drei... [zum Beitrag]

KinderUni Jena startet am 20. April

Für alle wissbegierigen Knirpse veranstaltet die Universität Jena auch in diesem Sommersemester wieder die... [zum Beitrag]

Öffentliche Podiumsdiskussion zum...

Im Frühjahr 2017 demonstrierten weltweit tausende Menschen beim „March for Science“ für die Freiheit der... [zum Beitrag]