Nachrichten

30 Jahre Nierentransplantationszentrum am Uniklinikum

Datum: 16.11.2020
Rubrik: Wissenschaft

Am 13. November 1990 wurde in Jena die erste Niere transplantiert. 1 560 Nieren sind seither eingesetzt worden, etwa 50 pro Jahr. Im Jahr 2019 feierte das Zentrum die 1 500ste Nierentransplantation. Auch räumlich hat sich das NTZ verändert. Nachdem die Kliniken in Jena viele Jahre verstreut waren, wurden 2017 alle am Standort Lobeda vereint. Nach wie vor gibt es wesentlich mehr Menschen, die auf eine Niere warten, als Spenderorgane. 2004 wurde in Freiburg die sogenannte blutgruppeninkompatible Lebensspende etabliert, die seit 2008 auch am UKJ ein sicheres und standardisiertes Verfahren ist. Aufgrund der wissenschaftlichen Fortschritte haben sich zudem die Überlebenszeiten der transplantierten Patienten und auch der Organe deutlich verbessert.

Foto: UKJ

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Was Sterne zum Leuchten bringt

Ein internationales Forschungsteam der Universitäten in Berkeley, Madrid und Jena sowie des Institut... [zum Beitrag]

Experten-Chat zum Lehramtsstudium

Wissen vermitteln, Orientierung geben, Charakter bilden – Lehrer übernehmen wichtige Aufgaben für die... [zum Beitrag]

Spitzenwerte für Jenaer...

Im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung erhalten die Volks- und Betriebswirtschaftler... [zum Beitrag]

Mikroskope kostengünstig bauen

Moderne Mikroskope, die biologische Vorgänge sichtbar machen, kosten viel Geld, stehen in spezialisierten... [zum Beitrag]

Neue Methode zur Analyse von Metaboliten

Alles, was lebt, hat Metabolite, produziert Metabolite und verbraucht Metabolite. Diese Moleküle gehen als... [zum Beitrag]

Multiple Sklerose-Forschungspreis...

Für seine Studienidee zur Behandlung von Multipler Sklerose in der Schwangerschaft erhält Dr. Florian... [zum Beitrag]

Neue Professorin für Germanistische...

Wortstellung im Satz, Bildung von Wortformen und Wandel in der Sprache - das sind Arbeitsfelder, die Prof.... [zum Beitrag]

Innovationspreis Thüringen vergeben

Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat am Mittwochabend in Weimar gemeinsam mit der Stiftung für... [zum Beitrag]

Langfristiges Projekt zu Martin Buber

Rund 40 000 Briefe sind aus der Korrespondenz von Martin Buber mit seinen Zeitgenossen erhalten, doch... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 03.12.2020

Sendung vom 03.12.2020

Adventskalender

Folge:
03.12.2020

Sendung vom 03.12.2020

Adventskalender

Folge:
02.12.2020

Sendung vom 02.12.2020

Infos

FCC Radio Player

Kabel Deutschland jetzt in HD

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !