Nachrichten

Jenaer Studenten vertreten die Republik Tschad

Datum: 15.03.2019
Rubrik: Wissenschaft

Sieben Studenten der Universität Jena werden für vier Tage zu Repräsentanten der Republik Tschad. Sie vertreten das fünftgrößte Land Afrikas während der „World Model United Nations“ Konferenz. Die internationale Konferenz-Simulation wird vom 18. bis 22. März in Madrid veranstaltet. Die Jenaer Universität entsendet bereits zum zwölften Mal eine Delegation zu dieser Simulation der Arbeit der Vereinten Nationen. Wie in der echten UNO diskutieren bei dieser Konferenz etwa 2 000 Studenten aus mehr als 80 Ländern über realpolitische Probleme der Weltpolitik. „Trainerin“ der Jenaer Delegation ist Franziska Sandt. Das Jenaer Team bilden Anne-Marie Schlecht, Roland von Kintzel, Aleksandra Karadeniz, Emmely Schröder, Sophia Stier, Jakob Sußmann und Daniel Schäfer. Sie kommen aus der Politikwissenschaft, der Soziologie, der Kommunikationswissenschaft, der Interkulturellen Wirtschaftskommunikation, der Arabistik, der Kunstgeschichte und Filmwissenschaft. cd/Foto: Lia Staschewski

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Preis für IPHT-Forscherteam

Ein Forscherteam des Jenaer Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) ist heute in... [zum Beitrag]

Projektstart zum Thema Führungsethik

Am neuen Verbundprojekt „Führungsethik als Ethik in den Wissenschaften – Von der Theorie zur Praxis in... [zum Beitrag]

Schnell-Diagnose-Methode für...

Einem Jenaer Wissenschaftlerteam des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), der... [zum Beitrag]

Ernst Haeckels Ökologie-Definition...

Wie aktuell Ernst Haeckels Ökologie-Begriff ist, das haben Biologiedidaktiker der Universität Jena nun... [zum Beitrag]

Einladung in die Teddyklinik

Die Teddybärenklinik am Universitätsklinikum Jena öffnet wieder ihre Türen. Am Donnerstag, 23. Mai,... [zum Beitrag]

Faksimiles von Bänden aus...

Sie sehen täuschend echt aus: Zwei Bände aus der Privatbibliothek von Ernst Abbe, deren Nachbildungen im... [zum Beitrag]

Fettleber früher erkennen

Fettleberhepatitis – diese Diagnose ist nicht selten. Nicht-invasiv – und daher deutlich weniger belastend... [zum Beitrag]

Premiere: Kärcher für die Prostata

Experten am Universitätsklinikum Jena haben erstmals Patienten mit einer gutartigen Prostatavergrößerung... [zum Beitrag]

Wie bleiben Patienten der Therapie...

In einer vom Bundesforschungsministerium geförderten Nachwuchsgruppe erforscht der Geriater und Neurologe... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 24.05.2019

Sendung vom 24.05.2019

Sie haben die Wahl

Folge:
Prof. Dr. Ulrich S. Schubert, Freie Wähler Thüringen

Sendung vom 23.05.2019

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 23.05.2019

Sendung vom 23.05.2019

Infos

FCC Radio Player

Kabel Deutschland jetzt in HD

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !