Nachrichten

Studie zur Nichtinanspruchnahme von Grundsicherungsleistungen

Datum: 17.11.2023
Rubrik: Wissenschaft

Die Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) hat durch eine repräsentative bundesweite Bevölkerungsbefragung neue Daten gewonnen, um das Phänomen der Nichtinanspruchnahme von Grundsicherungsleistungen besser zu verstehen. Die Grundsicherung ist eine bedürftigkeitsgeprüfte Sozialleistung und soll Menschen unterstützen, die ihren eigenen finanziellen Bedarf nicht decken können. Die Forschungsergebnisse der Befragung von rund 1.000 Personen zeigen, dass Vorbehalte gegenüber der Inanspruchnahme weit verbreitet sind und viele Menschen bewusst auf ihre Ansprüche verzichten. Schätzungen gehen davon aus, dass dies bis zu 40 Prozent der Arbeitssuchenden und 60 Prozent der Rentner betrifft. Gründe dafür sehen die Bürger in fehlender Information, zu komplizierten Antragsverfahren und vor allem aber in der Sorge, im sozialen Umfeld als arm zu gelten. Mit Hilfe von 20 Tiefeninterviews in Thüringen versuchten die Forschenden die komplexen subjektiven Logiken der Nichtinanspruchnahme zu rekonstruieren. Dabei wurde deutlich, dass die Frage nach den Zugangsbarrieren für die Menschen bei der Nichtinanspruchnahme nicht im Vordergrund steht. Während die einen ein höheres Selbstwertgefühl aus der Abgrenzung zu vermeintlich unwürdigen Beziehern generieren, erfahren andere gerade durch einen Lebensstil ohne Grundsicherung Anerkennung. Wiederum andere sehen in der Grundsicherung eine Überforderung und permanente Belastung, auf die sie auch aus Angst verzichten. Ein letztes typisches Muster zeigt sich bei denjenigen, die die Grundsicherung nicht als kurzfristige Hilfe in schwierigen Situationen sehen, sondern als Eingeständnis des persönlichen Scheiterns.

Foto: Laura Arndt, EAH Jena

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Digitaler Atlas äthiopischer Kulturgüter

Ein internationales Team der Universität Jena, des Deutschen Archäologischen Instituts, der Universität... [zum Beitrag]

Thüringer Forschungspreis 2024 geht...

Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) sowie des Max-Planck-Instituts für... [zum Beitrag]

Neuer Wissenschaftscampus in...

Mit ersten Untersuchungen an der Bausubstanz des Gebäudes der ehemaligen Frauenklinik ist die Umbauphase... [zum Beitrag]

Ausstellung eröffnet– Ernst Haeckel...

Vor über 100 Jahren starb in Jena der Biologe Ernst Haeckel. Er trug unter anderem wesentlich zur... [zum Beitrag]

HIPOLE – Helmholtz Institut für...

Mit dem Helmholtz Institut für Polymere in Energieanwendungen, kurz HIPOLE, wird künftig eine weitere... [zum Beitrag]

Biodiversität – Senckenberg-Institut...

Die Vielfalt und Funktion von Pflanzen zu erforschen, wird in Zeiten des voranschreitenden Klimawandels... [zum Beitrag]

Neue Technologie – Projizierende...

Wissenschaftler des Fraunhofer-Institut für angewandte Optik und Feinmechanik IOF haben eine neue... [zum Beitrag]

Ferdinand Cohn-Medaille für Axel...

Die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) hat in diesem Jahr eine Ferdinand... [zum Beitrag]

Kosmisches Roulette

Fast vier Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt im Zentrum der Galaxie OJ287 kreisen zwei riesige... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 17.06.2024

Sendung vom 17.06.2024

Sondersendungen

Folge:
Aus der Geschichte nichts gelernt? Thüringen als völkischer Aufmarschraum in den 1920er und 2020er Jahren

Sendung vom 17.06.2024

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 14.06.2024

Sendung vom 14.06.2024

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !