Nachrichten

FC Carl Zeiss Jena besiegt FSV Union Fürstenwalde mit 4:1

Rubrik: Sport

Der FC Carl Zeiss Jena hat den FSV Union Fürstenwalde heute mit 4:1 besiegt. Das Ernst-Abbe-Sportfeld war mit 824 Zuschauer bereits ausverkauft - aufgrund der Corona-Pandemie waren inkluse Spielern und Personal nur 1 000 Personeni zugelassen. Bei frostigen Temperaturen um den Gefrierpunkt präsentierten die Mannschaften ein zeitweise etwas rumpeliges Spiel, das von Jena deutlich dominiert wurde.

In der ersten Halbzeit setzte der FCC seinen Gegner zunächst stark unter Druck und erspielte sich zahlreiche Chancen. Im weiteren Verlauf sank das spielerische Niveau aber zunehmend - das Regionalliga-Spiel war klar als solches zu erkennen. In der 36. Minute besorgte Maximilian Oesterhelweg mit einer starken Einzelleistung das 1:0 für den FCC und sorgte somit für einen Befreiungsschlag. Noch bevor sich Fürstenwalde von diesem Schock erholen konnte, gelang Oesterhelweg auch das 2:0 in der 39. Minute. In der 43. Minute verwandelte René Lange einen Elfmeter und sorgte für einen 3:0-Pausenstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verwandelte Emeka Oduah in der 48. Minute einen Konter für Fürstenwalde. Damit führte Jena noch mit 3:1. Die erste gelbe Karte der Partie erhielt Frank Christoph in der 56. Minute für ein taktisches Foul an Lucas Stauffer, in der 60. Minute sah auch Leon Bürger für ein langes Bein gegen Manassé Eshele Gelb. In der 63. Minute verwandelte Vasileios Dedidis einen spektakulären Ball aus 30 Metern Entfernung und schoss Jena zum 4:1. Obwohl das Spiel damit im Grunde entschieden war, gab der FCC im weiteren Verlauf nicht nach. Ein weiteres Tor glückte der Elf von Andreas Patz aber nicht mehr. In der 89. Minute erhielt Lucas Stauffer noch eine gelbe Karte, kurz darauf wurde die Partie mit 4:1 für Jena abgepfiffen.

Das deutliche Ergebnis spiegelt den Spielverlauf klar wider. Der FCC präsentierte sich heute auch etwas spielfreudiger als in den vergangenen Partien. Am Freitag empfängt Jena den Tabellenspitzenreiter Berliner AK 07.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Medipolis SC Jena: Achter Sieg in Folge

Den achten Sieg in Folge feierte ProA-Spitzenreiter Medipolis SC Jena heute Abend in der Sparkassen-Arena... [zum Beitrag]

Medipolis SC Jena verpflichtet...

Medipolis SC Jena reagiert auf den längerfristigen Ausfall seines Schweizer Nationalspielers Jonathan... [zum Beitrag]

FC Carl Zeiss Jena trennt sich von...

Der FC Carl Zeiss Jena hat sich überraschend von Mittelfeldspieler Theodor Bergmann getrennt. Chris... [zum Beitrag]

Versöhnlicher Jahresabschluss für...

Zum Ende der Hinrunde in der ersten Badminton-Bundesliga stand für den SV GutsMuths Jena am Samstag die... [zum Beitrag]

Medipolis SC Jena unterliegt...

Die Basketballer von Medipolis SC Jena unterlagen am Abend den Eisbären Bremerhaven mit 91:107. In einem... [zum Beitrag]

Nach der Winterpause: Für den FC...

Die Winterpause in der Fußball-Regionalliga ist beendet. Für den FC Carl Zeiss Jena steht am Samstag gegen... [zum Beitrag]

SV GutsMuths Jena mit...

Für die Badmintonspieler des SV GutsMuths Jena steht das nächste Punktspielwochenende an. Zum Start der... [zum Beitrag]

Niederlage am Jahresanfang: Die...

Die Zweitliga-Basketballer von Medipolis SC Jena mussten sich am Sonntag in der Sparkassen-Arena RASTA... [zum Beitrag]

49. GutsMuths-Rennsteiglauf: Bisher...

Mit Jahresbeginn haben sich mehr als 4 000 Teilnehmer für den am 21. Mai geplanten 49.... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

Lotto

Folge:
Lotto 21.02.2022

Sendung vom 21.01.2022

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 21.01.2022

Sendung vom 21.01.2022

Orgeln im Kirchenkreis Jena

Folge:
Kirchen im Orgelkreis Jena: Kirche Göttern

Sendung vom 20.01.2022

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !