Nachrichten

Letzte Gelegenheit zur Briefwahl

Datum: 23.09.2021
Rubrik: Politik

Am Sonntag wird zum 20. Mal der Deutsche Bundestag gewählt. Noch haben die Wähler Gelegenheit, ihre Stimme per Briefwahl abzugeben. Bislang sind schon etwa 33 000 Briefwahlanträge beim Wahlamt Jena gestellt worden. Davon sind bisher 22 000 Rückläufe eingetroffen. Für die Urnenwahl am Sonntag öffnen von 8 bis 18 Uhr 97 Wahllokale im Stadtgebiet. Wer seine Stimme am Wahlsonntag per Urnenwahl abgeben möchte, sollte sich vorab über den genauen Standort seines Wahlraums informieren. Die Adresse steht auf der Wahlbenachrichtigung. Das Wahlamt empfiehlt hier einen genauen Blick, da sich viele Wahlräume und Zuordnungen geändert haben. Das richtige Wahllokal finden die Jenaer auch über die Internetseite der Stadt. Mitzubringen sind der Personalausweis oder der Reisepass sowie nach Möglichkeit die Wahlbenachrichtigung. Voraussetzung für eine Identifikation ist ein Personaldokument. Aus Infektionsschutzgründen wird darum gebeten, bei der Urnenwahl einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen. Außerdem muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Ausnahmen sind mit ärztlichem Attest möglich. Darüber hinaus gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln. Das Wahlamt empfiehlt, Briefwahlanträge nicht mehr auf dem Postweg zu stellen, da die Zeit für die postalische Zustellung und Rücksendung knapp werden könnte. Der Wahlbrief kann bis Freitag 18 Uhr im Briefwahlbüro im Plenarsaal des Rathauses persönlich abgegeben oder bis Samstag 24 Uhr in den Fristenbriefkasten der Stadt, Am Anger 15, eingeworfen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Brief am Wahlsonntag in der Wahlzentrale, Am Anger 28, persönlich abzugeben. Eine Abgabe der Wahlbriefe in den Urnen-Wahllokalen ist nicht möglich.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stadt springt bei Versorgung mit...

Die Jenaer Feuerwehr liefert derzeit etwa 3 000 Corona-Schnelltests an Schulen in der Saalestadt aus.... [zum Beitrag]

Einladung zu Bürgersprechstunden

Der Jenaer Linken-Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert lädt am Montag, 18. Oktober, sowie am Mittwoch, 20.... [zum Beitrag]

Ein Rückblick auf die...

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kein Schlussstrich! Jena und der NSU-Komplex“ lud JenaKultur am... [zum Beitrag]

Pandemie-Management im Land: Die...

In Jena gilt seit Anfang Oktober die Corona-Warnstufe 1. Daraufhin erließ die Stadtverwaltung eine neue... [zum Beitrag]

Stadtrat bestätigte Entscheidung der...

Claudia Budich und Tobias Wolfrum stehen bis 2026 an der Spitze der Stadtwerke Jena GmbH. Nach den... [zum Beitrag]

Tag der Deutschen Einheit in...

85 Jenaer feierten am Sonntag den Tag der Deutschen Einheit in der Partnerstadt Erlangen. Damit wurde die... [zum Beitrag]

1. German-American Friendship Day in...

Am 6. Oktober wird in den Vereinigten Staaten von Amerika ein Gedenktag gefeiert, der an das deutsche Erbe... [zum Beitrag]

In der Woche: Oberbürgermeister...

Heute blickt Oberbürgermeister Thomas Nitzsche in seiner wöchentlichen Video-Botschaft zurück und auch... [zum Beitrag]

Neue Allgemeinverfügung: Die Stadt...

In Jena gilt seit Samstag eine neue Allgemeinverfügung. Die Corona-Warnstufe 1 wurde für die Stadt... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

Lotto

Folge:
Lotto 22.10.2021

Sendung vom 22.10.2021

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 22.10.2021

Sendung vom 22.10.2021

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 21.10.2021

Sendung vom 21.10.2021

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !