Nachrichten

Multiple Sklerose-Forschungspreis für Jenaer Neurologen

Datum: 27.11.2020
Rubrik: Wissenschaft

Für seine Studienidee zur Behandlung von Multipler Sklerose in der Schwangerschaft erhält Dr. Florian Rakers vom Universitätsklinikum Jena den diesjährigen Multiple Sklerose-Forschungspreis „Grant for Multiple Sclerosis Innovation“. Die international renommierte Förderung wird bereits zum achten Mal für Forschungsprojekte vergeben, die Diagnose und Therapie der neurologischen Autoimmunerkrankung verbessern helfen. „MS-Kinder“ heißt die klinische Studie, die Rakers durchführen will. Der Jenaer Neurologe wird testen, wie sich die Behandlung eines Krankheitsschubs von Multipler Sklerose bei schwangeren Patientinnen auf das Ungeborene auswirkt. Mit diesem Projektvorschlag konnte Rakers das wissenschaftliche Komitee aus international führenden MS-Spezialisten überzeugen. Das Gremium wählte insgesamt drei Projekte aus weltweit über 100 Bewerbungen aus, die sich das Preisgeld von insgesamt einer Million Euro teilen. cd/Foto: Michael Szabó/UKJ

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Teamarbeit im Molekül

Gemeinsam lässt sich mehr erreichen als alleine. Diese alltägliche Erkenntnis haben Chemiker der... [zum Beitrag]

Neuer Therapieansatz gegen COVID-19

In diesem Monat startet ein überregionales Forschungsprojekt, das eine zielgerichtete Therapie gegen das... [zum Beitrag]

Impfstart am Universitätsklinikum Jena

Impfstart in Jena: Mitarbeiter von COVID- und von Intensivstationen des Universitätsklinikums haben am... [zum Beitrag]

Projekt „4Pilots“ geht an den Start

Weltweit wächst die Nachfrage nach besseren Fahrermonitorsystemen. Problematisch ist bisher jedoch die... [zum Beitrag]

Übergeben: Das Land fördert den...

Dem Deutschen Optischen Museum wurde heute ein Fördermittelbescheid in Höhe von knapp neun Millionen Euro... [zum Beitrag]

Pfunde sollen mit Handy-App purzeln

Viele Menschen kennen das Problem: Sie wollen abnehmen und dadurch ihre Gesundheit stärken, aber bisher... [zum Beitrag]

Gute Bilanz für staatlichen Hochbau

Der Freistaat Thüringen hat für den staatlichen Hochbau in diesem Jahr insgesamt rund 156 Millionen Euro... [zum Beitrag]

Wissenschaftler entwickeln...

Materialwissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität haben ein Verfahren zur thermischen Härtung von... [zum Beitrag]

QuaIitätssicherung für Bioproben

Zusammen mit dem German Biobank Node entwickeln Biobank-Experten des Universitätsklinikums Jena ein... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

Lotto

Folge:
Lotto 22.01.2021

Sendung vom 22.01.2021

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 22.01.2021

Sendung vom 22.01.2021

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 21.01.2021

Sendung vom 21.01.2021

Infos

FCC Radio Player

Kabel Deutschland jetzt in HD

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !