Nachrichten

Drackendorfer Park: Arbeiten in Freianlagen und am historischen Teehaus beginnen

Datum: 22.05.2020
Rubrik: Vermischtes

Am Montag beginnt die Grünland GmbH aus Hermsdorf im Drackendorfer Park mit den Arbeiten in und an den Freianlagen. Eine Woche später starten die Kommunalen Immobilien Jena die Sanierungsarbeiten am historischen Teepavillon. Für den als Kulturdenkmal geschützten Landschaftspark beschloss der Stadtrat 2017 auf Basis einer denkmalpflegerischen Zielstellung ein Entwicklungs- und Pflegekonzept. Dessen zentrales Anliegen ist es, die ursprüngliche Gestaltungsidee wieder erlebbar zu machen. Dafür müssen Raumstrukturen zurückgewonnen, das Wegenetz saniert und ergänzt, die Gehölzbestände regeneriert und entsprechende Pflanzungen vorgenommen werden. Nachdem im vergangenen Jahr die entsprechenden Vorarbeiten sowie der Bau der Teichbrücke abgeschlossen werden konnten, erfolgt nun beginnend im Südwesten die Sanierung und Rekonstruktion des Wegenetzes. Dabei wurde der Aufbau der Wege an den geschützten Gehölzbestand angepasst. Das heißt, es wird auch Bereiche geben, in denen ein einfacher Hocheinbau erfolgt. Für den Wegebau müssen zeitweise Parkbereiche gesperrt werden. Der Wegebau soll spätestens im September abgeschlossen sein. Dann soll auch der kleine Pavillon am Südteich errichtet sein.

Die Sanierung des historischen Teehauses beginnt am 2. Juni und soll Ende Juli abgeschlossen sein. Das Teehaus erhält wieder ein Schieferdach, die Fassade wird in Anlehnung an die in den 1980er Jahren durchgeführte restauratorische Untersuchung saniert. Ebenfalls saniert wird der historische Brunnen vor dem Teehaus. Hierbei wird allerdings auf eine komplette Rekonstruktion der Etagerie verzichtet. In einem letzten Abschnitt im Herbst diesen Jahres erfolgen schließlich die Pflanzungen und der Bau der Brücke an der Alten Dorfstraße. Das Vorhaben wird anteilig finanziert mit Mitteln der Städtebauförderung im Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Besichtigt: Die erste...

Ende 2019 entschloss sich die Wohnungsgenossenschaft „Carl Zeiss“ dazu, Grundrissänderungen im eigenen... [zum Beitrag]

Überarbeitet: Die Jenaer...

Die Freibadsaison konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt am 1. Mai starten. Doch so langsam... [zum Beitrag]

Kartenverlosung Elefantenreservat...

Für das neu eröffnete Elefantenreservat Starkenberg im Altenburger Land verlosen wir wieder drei Mal zwei... [zum Beitrag]

Satzungsänderung: Der Jenaer...

Die Musik- und Kunstschule Jena darf nun auch digitalen Unterricht geben. Das ermöglicht eine... [zum Beitrag]

Virtueller Messebummel auf „EXPO-X“

Großveranstaltungen sind derzeit noch bis mindestens 31. August ausgesetzt – dazu zählen auch Messen,... [zum Beitrag]

Gefragt: Was die Jenaer von den...

Am vergangenen Wochenende kündigte Ministerpräsident Bodo Ramelow weitere Corona-Lockerungen für Thüringen... [zum Beitrag]

Der Verein Jenaer Tanzhaus startet neu

Ab Juni bietet der Verein Jenaer Tanzhaus am Camsdorfer Ufer 17 wieder neue Kurse für Einsteiger und... [zum Beitrag]

Besprochen: In seiner Videobotschaft...

In seiner wöchentlichen Videobotschaft geht Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche heute auf den Neubau der... [zum Beitrag]

WeCaRe-Bündnis für bessere...

Gemeinsam mit regionalen Partnern wollen Universitätsklinikum und Universität Jena ein Konzept für eine... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

Lotto

Folge:
Lotto 29.05.2020

Sendung vom 29.05.2020

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 29.05.2020

Sendung vom 29.05.2020

Sondersendungen

Folge:
Videobotschaft des Oberbürgermeisters Dr. Thomas Nitzsche vom 29.05.2020

Sendung vom 29.05.2020

Infos

FCC Radio Player

Kabel Deutschland jetzt in HD

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !