Nachrichten

Mini-Löhne besonders im Lebensmittel- und Gastgewerbe

Datum: 29.10.2019
Rubrik: Politik

40 Stunden in der Woche arbeiten – und trotzdem reicht es am Monatsende nicht: In Jena arbeiten etwa 8 000 Vollzeit-Beschäftigte zum Niedriglohn. Damit liegen 21,5 Prozent der Arbeitnehmer trotz voller Stundenzahl unter der amtlichen Niedriglohnschwelle von aktuell 2 203 Euro brutto im Monat. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Thüringen beruft sich hierbei auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. In Metzgereien, Bäckereien, Restaurants und Hotels sei der Anteil von Niedriglohn-Beschäftigten dabei besonders hoch. Eine Hauptursache ist nach Einschätzung der Gewerkschaft die schwindende Tarifbindung. Auch in Jena zahlten immer weniger Hoteliers und Gastronomen nach Tarif. Das durchschnittliche Vollzeit-Einkommen liegt in Jena laut Arbeitsagentur bei 3 173 Euro brutto im Monat – im Bundesschnitt sind es 3 304 Euro. cd/Foto: NGG

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tarifanpassung in den Jenaer...

Sechs Jahre sind die Preise in den Jenaer Freibädern unverändert geblieben. Für das kommende Jahr steht... [zum Beitrag]

Ortsteilrat Jena-Nord tagt

Der Ortsteilrat Jena-Nord lädt zu seiner nächsten Sitzung am 13. November um 18.30 Uhr in das Büro des... [zum Beitrag]

Vierter globaler FFF-Klimastreik in Jena

Fridays for Future Jena kündigt die nächste Großdemo für Freitag, den 29.November, an. Um 16 Uhr beginnt... [zum Beitrag]

Jenaer SPD erinnert an Gründung vor...

Mit einem Empfang erinnert die SPD Jena an die Gründung des Jenaer Ortsverbandes der Sozialdemokratischen... [zum Beitrag]

Fußball-Arena: Der Stadtrat erteilte...

Es ist vollbracht! Jena bekommt nach vielen Jahren des Ringens endlich eine moderne Fußballarena. Der... [zum Beitrag]

Ortsteilrat Jena-Lobeda tagt

Der Ortsteilrat Jena-Lobeda lädt zu seiner nächsten Sitzung am 13. November um 19 Uhr ins Bürgerhaus LISA... [zum Beitrag]

Stadtrat beschließt Bebauungsplan...

Am Donnerstagabend billigte der Stadtrat den Entwurf für den Bebauungsplan des Wohngebietes Leibnizstraße... [zum Beitrag]

Leerstehende Schiller-Passage soll...

Die seit vielen Jahren leer stehende Schiller-Passage in der Löbstedter Straße soll wieder zu neuem Leben... [zum Beitrag]

SPD in Jena-Nord mit neuem Vorstand

Die SPD in Jena-Nord hat einen neuen Vorstand gewählt. In ihrem Amt bestätigt wurden Johannes Schleußner... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 12.12.2019

Sendung vom 12.12.2019

Adventskalender

Folge:
12.12.2019

Sendung vom 12.12.2019

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 11.12.2019

Sendung vom 11.12.2019

Infos

FCC Radio Player

Kabel Deutschland jetzt in HD

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !