Nachrichten

JENOPTIK-Spendenscheck für Bürgerstiftung Jena

Datum: 13.02.2018
Rubrik: Soziales

Die Bürgerstiftung Jena konnte sich über eine Spende der JENOPTIK AG freuen. 1 500 Euro sind der Erlös aus dem Getränkeverkauf zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ und der Weihnachtsfeier der JENOPTIK Holding. Bereits seit 2016 bietet der Konzern Kindern von Mitarbeitern und Flüchtingskindern ein Sommercamp an. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 60 Kinder teil. Die Bürgerstiftung unterstützt das Projekt, indem sie die Kontakte zu den Flüchtlingsfamilien herstellt. Auch dieses Jahr können wieder 20 Flüchtlingskinder am Sommercamp teilnehmen. Die Anmeldung endet am 31. März. cd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hitze im Seniorenheim: Wie ältere...

Die extreme Hitze stellt momentan für alle eine große Herausforderung dar – Bei älteren Menschen jedoch... [zum Beitrag]

4. Tag der Sailing Kids

Nach einer unruhigen Nacht mit Sandsturm und Starkregen war am Mittwoch zeitiges Aufstehen angesagt.... [zum Beitrag]

Tanzen für den guten Zweck

Am Samstag, den 1. September, wird im Kultur- und Kongresszentrum Gera der Tanz-Tag unter dem Motto... [zum Beitrag]

Spielplatz Kritzegraben ab 13....

Der untere Teilbereich des Spielplatz Kritzegraben wird ab 13. August erneuert. Durch den Starkregen ist... [zum Beitrag]

2. Tag der Sailing Kids

Die Sailing Kids starteten heute in den ersten Tag als „Neusegler“. Nach dem Frühstück folgte eine kurze... [zum Beitrag]

Schulmöbel im Aufbau:...

Die Schüler der freien Ganztagsschule Leonardo sind diese Woche fleißig am Handwerken. Im Werkraum stellen... [zum Beitrag]

„Mächler-Spende“ hilft Wünsche erfüllen

Einen Spendenscheck über 1 870 Euro überreichte Bernd Mächler, Ehrenobermeister der Elektroinnung... [zum Beitrag]

5. Tag der Sailing Kids

Am Donnerstagmorgen wurde unter Deck etwas gemalt, gespielt und gebastelt, denn Regen fiel vom Himmel.... [zum Beitrag]

Sailing Kids in See gestochen

Am vergangenen Sonntag herrschte auf dem Parkplatz am Stadion in Jena wieder reges Treiben. Zum 11. Mal... [zum Beitrag]