Nachrichten

Chemiker aus Jena und Leiden legen Grundstein neue Behandlungsmethode

Datum: 12.10.2017
Rubrik: Wissenschaft

Chemikern der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist es gelungen, eine Methode zu entwickeln, durch die Entzündungen auf und unter der Haut mit Kohlenstoffmonoxid behandelt werden können. Der gilt gemeinhin als hochgefährlich. Gerät das Gas etwa in die Atemwege, kann es schwere Hirnschäden verursachen oder sogar tödlich sein. In geringer Konzentration hilft der Stoff jedoch beim Heilen, indem er beispielsweise Entzündungen anzeigt und diese bekämpft. Genau diesen Ansatz verfolgen die Jenaer Forscher zusammen mit Kollegen aus dem niederländischen Leiden. Bei ihrer Photodynamische Therapie werden dem Patienten Wirkstoffe verabreicht oder auf die Haut aufgetragen, die sich am Tumor anlagern und mit Licht einer bestimmter Wellenlänge bestrahlt werden. Für die weitere Entwicklung sind nun medizinische Studien notwendig. Nach Partnern hierfür wird bereits gesucht.

Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vielfalt am Beutenberg Campus

Interkulturelle Vielfalt ist Teil des Arbeitsalltags am Jenaer Beutenberg Campus. Hier befindet sich das... [zum Beitrag]

Psychologiestudenten aus Glasgow zu...

Die Grundzüge der Magnetenzephalographie konnten elf Studentinnen und Studenten der Universität Glasgow am... [zum Beitrag]

Ehrendoktorwürde für Roland Jahn

Die Universität Jena verleiht am 8. Juni dem Jenenser Roland Jahn die Ehrendoktorwürde. Damit ehrt die... [zum Beitrag]

Imre Kertész Kolleg hält Jahrestagung ab

Das Imre Kertész Kolleg der Universität Jena veranstaltet am 14. und 15. Juni seine Jahrestagung.... [zum Beitrag]

Ideen für das „Festival der...

Die Digital-Messe CeBIT in Hannover verändert ihre Ausrichtung. Künftig werde es in Hannover ein „Festival... [zum Beitrag]

Projeekt RESOLUT: Für eine gute...

Konstruktive Diskussionen, intensive Debatten und ehrliche Meinungen - davon waren die Runden Tische des... [zum Beitrag]

Uni-Forschungsmagazin mit...

Licht ist ein Sinnbild für erhellende Einblicke und Erkenntnis und in der Wissenschaft weit verbreitet.... [zum Beitrag]

Gesundheit für alle durch mehr...

Gesundheit für alle durch mehr soziale Teilhabe – das war das Ziel des Verbundes „VorteilJena“.... [zum Beitrag]

Ein Akt der Wiedergutmachung: Roland...

Der Jenenser Roland Jahn hat die Ehrendoktorwürde der Friedrich-Schiller-Universität erhalten. Am Freitag... [zum Beitrag]