Nachrichten

Über den Umgang mit der DDR-Geschichte

Datum: 09.10.2017
Rubrik: Soziales

Wie blicken Thüringer Schüler heute auf die DDR? Wie gelingt es, DDR-Geschichte im Unterricht anschaulich zu machen und Diktaturerfahrungen zu vermitteln? Diesen Fragen geht die interdisziplinäre Konferenz „Bildung in der Diktatur - Bildung nach der Diktatur" am 17. und 18. Oktober an der Universität nach. Vorträge und Workshops beleuchten die Möglichkeiten und Schwierigkeiten in der Auseinandersetzung mit der DDR. Die Konferenz ist offen für wissenschaftlich Interessierte und richtet sich besonders an Lehrer der Fächer Ethik, Geschichte und Sozialkunde, Lehramtsstudenten, Lehramtsanwärter sowie Fachleute aus der Bildungspolitik. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-jena.de. cd Foto: Anne Günther/FSU

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gratulation zum 104. Geburtstag

In Jena-Nord feiert heute Fritz Tuche seinen 104. Geburtstag. Dazu gab es die Glückwünsche der Stadt Jena.... [zum Beitrag]

10 000 Euro für Kinder- und...

Jenoptik-Vorstandschef Stefan Traeger hat an das Kinder- und Jugendzentrum KLEX in Lobeda einen... [zum Beitrag]

Fahrradauktion bei der ÜAG

Die ÜAG gGmbH lädt wieder zur öffentlichen Versteigerung von Fundrädern ein. Sie beginnt am 22. Juni um 13... [zum Beitrag]

Richtfest für Neubau an...

An dem mit 7,6 Millionen Euro derzeit größten Investitionsvorhaben des Saale-Holzland-Kreises, dem Neubau... [zum Beitrag]

Großreinemachen auf dem Friedensberg

Vermittelt durch die Bürgerstiftung Jena haben 35 Mitarbeiter der Jenaer Niederlassung der Firma... [zum Beitrag]

„Theater statt Flucht“

Junge Menschen mit und ohne Migrationserfahrung präsentieren am Weltflüchtlingstag ihr selbstgeschriebenes... [zum Beitrag]

22. Tour de Paradies mit 200 Kindern...

Etwa 100 Kinder waren am Samstag im Ernst-Abbe-Sportfeld auf dem Rad am Start, um ihre Schnellsten bei der... [zum Beitrag]

Tag der offenen Tür: Zehn Jahre...

Das Bundesprogramm „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ wird durch das Bundesministerium... [zum Beitrag]

Ultimatum sorgt für Bewegung an...

Das Ultimatum der Beschäftigten der Station IMC 1 sorgt nach Angaben von ver.di für Bewegung am... [zum Beitrag]