Nachrichten

Bombendrohung im Uni-Klinikum: Keine Evakuierung

Datum: 17.10.2017
Rubrik: Polizei

Wie die Polizei gerade mitteilte, ist die Bombendrohung im Jenaer Universitätsklinikum in Lobeda heute gegen 9.45 Uhr eingegangen. Der Anrufer sprach deutsch mit ortsüblichem Dialekt. Er scheint im mittleren Alter zu sein. Die Drohung wird durch die Polizei ernst genommen. Sie sichert das Klinikum Jena und sucht das Gelände visuell ab. Es gibt Straßensperrungen. Von Evakuierungsmaßnahmen wird laut Polizei derzeit abgesehen. JenaTV ist vor Ort und berichtet aktuell.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Streit zwischen Fußgängern und...

Jena: Am Sonntagnachmittag gerieten ein Fußgängerpärchen und zwei Radfahrer an der Erfurter Straße... [zum Beitrag]

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

Jena: Ohne Fahrerlaubnis war am Dienstagmorgen ein Pkw-Fahrer unterwegs. Der Mann war den Beamten bei... [zum Beitrag]

Mopeds beschädigt

Jena: Um Mithilfe bittet die Polizei nach einer Sachbeschädigung an zwei Mopeds in der Innenstadt. Sie... [zum Beitrag]

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Jena: Um Mithilfe bittet die Jenaer Polizei nach einer Unfallflucht im Jenaer Landgrafenviertel. Ein VW... [zum Beitrag]

In Autohaus eingebrochen

Jena: In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in ein Autohaus in Löbstedt ein. Gegen 3.30 Uhr befuhren... [zum Beitrag]

Fußgänger bei Unfall verletzt

Jena: In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Fußgänger auf der Stadtrodaer Straße verletzt. Er tauchte kurz... [zum Beitrag]

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Jena: Hoher Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Donnerstagmittag in Jena. Eine Pkw-Fahrerin... [zum Beitrag]

Jenaer Nahverkehr bringt gestrandete...

Bucha/Jena: Auf der A 4 bei Bucha strandete Donnerstagnachmittag eine Reisegruppe Rentner aus Nordsachsen... [zum Beitrag]

Zusammenstoß beim Spurwechsel

Jena: Zu einem Unfall kam es am frühen Dienstagabend auf der Stadtrodaer Straße in Höhe des Abzweiges... [zum Beitrag]