Nachrichten

Energie einsparen durch digitale Steuerung

Datum: 07.06.2024
Rubrik: Wirtschaft

Über die Fortschritte im Reallabor der Energiewende JenErgieReal informierte sich eine Delegation des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Die Fachgruppe besuchte das Smarte Quartier Jena-Lobeda in der Ziegesarstraße und das künftige Modellquartier im Projekt JenErgieReal am Salvador-Allende-Platz.

An dem thematisch breit aufgestellten Verbundprojekt interessierte die Ministeriumsvertreter vor allem der Aspekt möglicher Energieeinsparungen im Wohnungssektor mittels Digitalisierung. Im WBS70-Plattenbau in der Ziegesarstraße in Lobeda-Ost wurde durch Fugensanierung und intelligente digitale Heizungssteuerung der Wärmebedarf pro Quadratmeter Wohnfläche um circa 30 Prozent gesenkt. Ausgehend von diesen guten Erfahrungen geht JenErgieReal am Salvador-Allende-Platz noch einen Schritt weiter. Die vier elfgeschossigen WBS70-Typenbauten werden bis 2027 schrittweise saniert. Für JenErgieReal soll in diesem Quartier nun über den Wärmeverbrauch hinaus auch der Strombedarf betrachtet werden. Und es soll über die einzelne Wohnung hinaus auch die zentrale Bereitstellung von Heizung, Warmwasser und Kaltwasser für das gesamte Gebäude digital gesteuert und somit energetisch optimiert werden. Dafür werden in den Plattenbau am Salvador-Allende-Platz gleich mehrere moderne Versorgungsanlagen installiert, digital verknüpft und intelligent steuerbar gemacht.

JenErgieReal war 2019 eines von 20 Gewinnerprojekten im Ideenwettbewerb Reallabore der Energiewende des damaligen Bundeswirtschaftsministeriums. Im November 2022 konnte die Projektarbeit offiziell starten. Für das auf fünf Jahre angelegte Projekt laufen aktuell die Konzeptionsphase und die Entwicklung von Prototypen. 2025 könnte die konkrete Umsetzung vor Ort in Jena beginnen.

Foto: Stadtwerke Jena

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Pilotprojekt: E-Laden an Straßenlaternen

Können Elektroautos in Jena bald an Straßenlaternen aufgeladen werden? Welche technischen Voraussetzungen... [zum Beitrag]

Wichtige Funktion für Werkleiter KSJ

Der Werkleiter des Kommunalservice Jena (KSJ), Uwe Feige, wurde zum neuen Leitausschussvorsitzenden des... [zum Beitrag]

Fördermittel – dotSource erhält 7,5...

Im letzten Stadtrat wurde dem Bauvorhaben des E-Commerce Unternehmens DotSource grünes Licht erteilt.... [zum Beitrag]

Baubeginn am Gründerzentrum „lab2fab“

Für die Gründungswilligen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena gibt es neben der Unterstützung durch... [zum Beitrag]

Silberne Ehrennadel für Thomas Mächler

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Elektrotechnikermeister Thomas Mächler aus Jena mit der... [zum Beitrag]

JenaWirtschaft tritt innovativem...

Die Wirtschaftsförderung Jena (JenaWirtschaft) trat am 29. Mai 2024 dem Förderverein des HySON-Instituts... [zum Beitrag]

Meilensteine bei...

Die Stadtwerke Jena Netze treiben die Transformation ihrer Erdgasnetze hin zu Wasserstoffnetzen aktiv... [zum Beitrag]

Arbeitsmarkt im April

Im April entspannte sich die Lage auf dem regionalen Arbeitsmarkt leicht. Nach den Osterferien stieg die... [zum Beitrag]

Unternehmen der Region werben für...

Unternehmen aus Jena und der Region beziehen in einer Aktion der Wirtschaftsförderung Jena... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 17.06.2024

Sendung vom 17.06.2024

Sondersendungen

Folge:
Aus der Geschichte nichts gelernt? Thüringen als völkischer Aufmarschraum in den 1920er und 2020er Jahren

Sendung vom 17.06.2024

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 14.06.2024

Sendung vom 14.06.2024

Infos

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !