Nachrichten

Stadtwerke Energie warnen vor dubiosen Telefonanrufen

Datum: 14.02.2020
Rubrik: Wirtschaft

Im Stadtgebiet von Jena kommt es nach Angaben der  Stadtwerke Energie aktuell zu unseriösen Telefonanrufen von Energievertrieben. Kunden hätten den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck von Anrufen aus einem sogenannten „Verteilcenter“ berichtet. Es würden Angaben zu den Zähler-, Kunden- und Vertragsdaten der Angerufenen erschlichen. Im Nachgang hätten diese dann eine Bestätigungs-SMS erhalten, dass ihr Vertrag bei den Stadtwerken gekündigt sei und sie nun zum Stromanbieter voxenergie gewechselt hätten. Die Stadtwerke Energie raten zur Vorsicht bei Energiegeschäften am Telefon. Tatsächlich reiche die Kenntnis von Zählernummer, Name und Anschrift des Kunden aus, um dessen bisherigen Stromvertrag zu kündigen und einen neuen Vertrag mit einem anderen Versorger abzuschließen. Bei Fragen stehen die Service-Mitarbeiter der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck unter Tel. 03641 688-366 zur Verfügung. cd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Handwerkskammer: Anträge auf...

Die Handwerkskammer für Ostthüringen verzeichnet einen großen Ansturm auf das Corona-Soforthilfeprogramm... [zum Beitrag]

Beschäftigte in Jenas...

Die Menschen, die in Jena in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus-Pandemie einen... [zum Beitrag]

Mittelstandsvereinigung fordert...

Die Mittelstandsvereinigung BVMW fordert in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten für Unternehmen in Jena... [zum Beitrag]

Anzeigen auf Kurzarbeit gestiegen

Die Anzeigen auf Kurzarbeit im Agenturbezirk Jena sind durch die Corona-Krise und die damit verbundenen... [zum Beitrag]

JenaWirtschaft hat...

JenaWirtschaft hat die Hotline 03641 87 300 30 zur Hilfe in der Corona-Krise geschaltet. Diese Hotline der... [zum Beitrag]

EthikBank mit positiver Bilanz

Die EthikBank mit Hauptsitz in Eisenberg hat eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2019 gezogen. Sie... [zum Beitrag]

Trotz Corona: Bauarbeiter arbeiten...

Trotz drastischer Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie arbeitet die Baubranche mit einem Großteil... [zum Beitrag]

Arbeitgeber sollen Kurzarbeitergeld...

Die IG Metall in Ostthüringen schließt sich der Forderung des DGB Hessen/Thüringen an, das... [zum Beitrag]

Jenoptik erreichte Ziele 2019

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte die Jenoptik AG mit einem Umsatz von rund 855 Millionen Euro ein Wachstum... [zum Beitrag]

Jena TV - Livestream
Neu in unserer Mediathek

Lotto

Folge:
Lotto 03.04.2020

Sendung vom 03.04.2020

JenaJournal

Folge:
JenaJournal vom 03.04.2020

Sendung vom 03.04.2020

Sondersendungen

Folge:
Videobotschaft des Oberbürgermeisters vom 03.04.2020

Sendung vom 03.04.2020

Infos

https://www.jenatv.de/corona

FCC Radio Player

Kabel Deutschland jetzt in HD

Social

Besuchen Sie uns, auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit Uns !