Nachrichten

Heißes Eisen im Schmiedefeuer

Datum: 25.05.2018
Rubrik: Wissenschaft

Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist. – So alt das Sprichwort sein mag, so jung ist die praktische Erkenntnis für Studenten der Universität Jena. In einem Workshop beschäftigen sie sich mit allen Facetten der Schmiedekunst und übernahmen alle Schritte von der Planung über den Schmiedeprozess bis hin zur Vermarktung. Auf die Idee kamen die Studenten durch die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde.  Begeistert war auch der Institutsrat des Otto-Schott-Instituts für Materialforschung der Uni, ein solches Projekt außerhalb des Stundenplans zu veranstalten. 15 Freiwillige trafen sich im thüringischen Mellenbach-Glasbach und verwendeten ein Wochenende darauf,  zwei Schwerter zu schmieden – eines als Prüfschwert für die zerstörenden und zerstörungsfreien Charakterisierungsmethoden und eines als Ausstellungsstück zur Studienwerbung. cd Foto: FSU/Scholl

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zusatzfunktionen von Boten-RNAs entdeckt

Wissenschaftler der Universitäten Jena und Gießen haben per Computersimulation eine Entdeckung gemacht,... [zum Beitrag]

Workshop „Physik für Schülerinnen“...

Bereits zum 15. Mal organisiert die Universität Jena den Workshop „Physik für Schülerinnen“. Vom 8. bis... [zum Beitrag]

Uni-Self-Learning-Plattform für...

Um den Erfolg von Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen zu erhöhen, entwickelte die  Universität... [zum Beitrag]

Jenaer Unternehmen entwickelt...

Am Hochtechnologiestandort Jena haben Entwicklungsingenieure aus dem Bereich Biomedizinische Technik und... [zum Beitrag]

Politik störte den...

Wissenschaftshistoriker der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben Beziehungen der britischen Royal... [zum Beitrag]

Antibiotika-Entwicklung: Akademische...

Während sich multiresistente Keime zunehmend verbreiten, ziehen sich immer mehr Pharmakonzerne aus der... [zum Beitrag]

Erstmalige Ausschreibung des...

Die Lothar-Späth-Award-Stiftung schreibt 2018 erstmals den mit insgesamt 40 000 Euro dotierten... [zum Beitrag]

Gottesanbeterinnen in Thüringen

Im nördlichen Saaletal wurden Gottesanbeterinnen gesichtet. Durch die Klimaerwärmung ist eine weitere... [zum Beitrag]

Wirkstoff-Synthese mit Licht

Ein neue Synthesemethode in der organischen Chemie ermöglicht die Herstellung zahlreicher Medikamente ohne... [zum Beitrag]