Nachrichten

Neues in der Saalstraße: Im ehemaligen Erotik-Geschäft dreht sich alles um virtuelle Realität

Datum: 24.05.2018
Rubrik: Vermischtes

Gestern Erotik, heute virtuelle Realität. Das Wohn- und Geschäftsgebäude in der Saalstraße 6 war jahrelang die Adresse des Erotik-Handelsunternehmens „Beate Uhse“. Doch das ging Pleite. Heute eröffnete an diesem Standort ein neues Unternehmen, das Spiele und Erfahrungen virtuell erlebbar macht.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Pflanzen-Raritätenbörse im...

Der Botanische Garten der Universität Jena lädt am 10. Juni zur 12. Pflanzen-Raritätenbörse ein. Wer etwas... [zum Beitrag]

Food Workshop „Tasting Tomorrow“ in...

Die zwölf von einer unabhängigen Jury ausgewählten Teilnehmer des 7. Internationalen Porzellanworkshops... [zum Beitrag]

Große Freiheit: Die...

Mit Spiel und Spaß mehr über ernste Themen erfahren: Noch bis zum Samstag gastiert die... [zum Beitrag]

Woche der offenen Musikschule

Die Musikschule Gera präsentiert vom 2. Juni bis zum 8. Juni allen Interessierten und Musikliebhabern... [zum Beitrag]

Spatz flatterte in Thüringen an die...

Der NABU hat die Ergebnisse der „Stunde der Gartenvögel“ 2018 bekannt gegeben: Wieder flatterte der... [zum Beitrag]

Neuheit: Der Syrer Aziz Harbak...

Mode am Magdelstieg 29: Am Samstag eröffnet Aziz Harbak ein Atelier für Brautmode und Abendkleider. Er kam... [zum Beitrag]

Einladung: In Lobeda legte...

Heute wurde in Lobeda-Ost der Grundstein für den ersten Hochhausbau der Nachwendezeit gelegt. In der... [zum Beitrag]

Premiere: Im Wohnquartier...

Die „Nordlichter“ der Wohnungsgenossenschaft Carl Zeiss stehen für Modernität und Wohnen mit viel Grün.... [zum Beitrag]

50-jähriges Gründungsjubiläum

Die Berggemeinschaft Landgrafen e.V. begeht mit einer Festveranstaltung am Samstag um 11 Uhr ihr... [zum Beitrag]