Nachrichten

Nanopartikel für lebensrettende Therapien

Datum: 04.05.2018
Rubrik: Wirtschaft

Mit winzigen Partikeln Wirkstoffe gezielt in erkrankte Organe des Körpers transportieren - diesen Ansatz verfolgt die SmartDyeLivery GmbH aus Jena. Mit dem patentierten Konzept auf Basis funktionalisierter Nanopartikel konnte SmartDyeLivery die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen überzeugen, sich neben der Sparkasse Jena-Saale-Holzland und der beteiligungsmanagement thüringen gmbh als neuer Investor bei dem Jenaer Biotechnologieunternehmen zu engagieren. Sowohl die STIFT als auch die Sparkasse Jena-Saale-Holzland zeigen sich davon überzeugt, dass diese Innovation aus Thüringen, die Menschenleben retten kann, wirtschaftlich erfolgreich sein wird. Für weitere  Informationen: www.smartdyelivery.de. cd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Spaß an Forschung: Das Unternehmen...

Der Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ geht in die sechste Runde. Das Patenunternehmen ZEISS ruft zur... [zum Beitrag]

Neue Gasleitungen in der Windbergstraße

Am Mittwoch beginnen Tiefbauarbeiten der Stadtwerke Jena Netze in der Windbergstraße. Bis voraussichtlich... [zum Beitrag]

Griesson - de Beukelaer Wichtigster...

Neun junge Menschen starteten heute ihre Ausbildung in einem von vier Ausbildungsberufen, die Griesson -... [zum Beitrag]

Chancen für Berufsrückkehrer

Möchte man nach der Erziehungs- oder Pflegezeit wieder beruflich Fuß fassen, stellen sich nicht nur Fragen... [zum Beitrag]

Offene Türen im Thüringer Forstamt...

Das Thüringer Forstamt Jena-Holzland hat im Frühjahr zusammen mit der Forstinspektion Ost ihr neues... [zum Beitrag]

„Runner Up of the Year“ Award für...

Die Intershop Communications AG mit Hauptsitz in Jena wurde anlässlich der Microsoft Partnerkonferenz... [zum Beitrag]

Mit der Lernbörse neues Wissen erwerben

Im Berufsinformationszentrum BiZ können sich alle Bürgern rund um Bildung, Beruf und Arbeitsmarkt... [zum Beitrag]

Mehr Auszubildende bei Jenoptik

Deutschlandweit starten im August insgesamt 39 neue Auszubildende und Studenten der Dualen Hochschule beim... [zum Beitrag]

Unterschriftensammlung in der Innenstadt

Die Beschäftigten der IMC 1 am Uniklinikum Jena haben dem Klinikvorstand Anfang Mai ein Ultimatum... [zum Beitrag]