Nachrichten

Galgen, Gassen und Ganoven – Kostümführung in Jena

Datum: 11.01.2018
Rubrik: Kultur

Am 20. Januar 2018 wird die Führung „Galgen, Gassen und Ganoven“ wieder in Jena angeboten. Der Scharfrichter Wolf Kramer, die Frau des Scharfrichters Mieke oder die Kräuterfrau Käthe laden zu einem Rundgang durch enge Gassen und schummrige Winkel der Altstadt ein. Die Gäste erfahren dunkle Anekdoten und schaurige Geschichten über Unglücke aus dem mittelalterlichen Gerichtswesen. Treffpunkt ist 20 Uhr vor der Tourist-Information, wo die Tickets im Vorverkauf erhältlich sind.

Foto: Tourist-Information Jena/Tino Zippel

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Großer Zuspruch bei Kunert-Komik im...

Die Sonderausstellung „Verkehrte Welt“ im  Romantikerhaus mit skurrilen Modellen und Fotos von Frank... [zum Beitrag]

Ausstellung von Maria Prechtl im...

Landschaften, Blumenmotive und Abstraktes von Maria Prechtl werden ab 21. Juni in der Galerie Lobeda-West... [zum Beitrag]

Jenaer Hofoper „Der Barbier von Sevilla“

Mit dem Sommer zieht auch die Musik wieder in den Innenhof des Hauptgebäudes der Universität Jena ein. Die... [zum Beitrag]

Foto-Ausstellung: „Beton und Ästhetik“

Beton und Ästhetik  – dass diese Kombination kein Widerspruch sein muss, zeigt die neue Ausstellung... [zum Beitrag]

Jenaer Lyrikgespräch mit Lara Rüter

Im Jenaer Lyrikgespräch liest die Lyrikerin Lara Rüter am Dienstag, 19. Juni, um 20 Uhr in der Villa... [zum Beitrag]

Theaterhaus: Matinee für das...

Das Theaterhaus Jena lädt für Sonntag, 24. Juni, 11 Uhr zur Matinee für das große Sommerspektakel... [zum Beitrag]

Städtebauliches Kleinod zum Tag der...

Auch die Universität beteiligt sich am bundesweiten Tag der Architektur. Am Samstag gibt es jeweils um... [zum Beitrag]

Programm für FilmArena liegt vor

Das gesamte Programm für die diesjährige FilmArena liegt vor. Ab sofort können Besucher Karten in der Jena... [zum Beitrag]

Kammerkonzerte im KunstRaum Cospeda

Eine neue Veranstaltungsreihe steht ins Haus: Im KunstRaum Cospeda im „Grünen Baum zur Nachtigall“ wird es... [zum Beitrag]