Nachrichten

Bewältigung: Wie der FF USV mit Vorgaben von DFB und Landespolitik umgeht

Rubrik: Sport

Ab dem 29. Mai sollen auch die Fußballerinnen des FF USV Jena wieder auf dem Rasen stehen. Zumindest ist das der Plan des Deutschen Fußball-Bundes. Die Landespolitik hingegen hat am Dienstag professionelle Mannschaftssportarten noch mindestens bis zum 5. Juni untersagt. JenaTV hat nachgefragt, wie der Verein mit der Situation umgeht.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Flügelspieler Stephan Haukohl bleibt...

Die erste Vertragsverlängerung von Science City Jena ist in trockenen Tüchern. Flügelspieler Stephan... [zum Beitrag]

SV SCHOTT Jena: Fußballcamp in den...

Als eigenes „Aufholprogramm“ aus der Pandemie für Kinder hat der SV SCHOTT Jena ein Angebot für die... [zum Beitrag]

Neuigkeiten bei den FCC Frauen

Die Personalplanungen für die erste Saison der FCC Frauen in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga nimmt nun... [zum Beitrag]

FCC-Frauen: Erste Neuzugänge im Paradies

Nur wenige Tage nach dem feststehenden Aufstieg des FC Carl Zeiss Jena in die Frauen-Fußball-Bundesliga... [zum Beitrag]

Empfang für Fußballerinnen: Die...

Mit ihrem 2:0-Auswärtssieg gegen RB Leipzig am vergangenen Wochenende sind die Frauen des FC Carl Zeiss... [zum Beitrag]

Sieg gegen RB Leipzig – FCC holt...

Mit einem 0:2-Auswärtserfolg gegen RB Leipzig sicherten sich die Noch-Zweitliga-Frauen des FC Carl Zeiss... [zum Beitrag]

Science Citys MVP und Leitwolf...

Es ist nicht nur eine Vertragsverlängerung sondern ein echtes Statement. Baskelbatt-Flügelspieler Julius... [zum Beitrag]

Premiere für Digitalen Tag der...

Bei der Premiere des Digitalen Tages der Jenaer Sportvereine präsentierten elf Vereine insgesamt zwölf... [zum Beitrag]

Pokalspiel: Der FC Carl Zeiss Jena...

Nach einer monatelangen Pause befinden die Spieler des FC Carl Zeiss Jena nun wieder in der... [zum Beitrag]