Nachrichten

Oberbürgermeisterwahl in Jena: Thomas Nitzsche und Albrecht Schröter sind am 29. April in der Stichwahl

Datum: 16.04.2018
Rubrik: Politik

Paukenschlag bei der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag: Amtsinhaber Dr. Albrecht Schröter kam nur als zweitbester Kandidat in die Stichwahl. Während er sein Ergebnis von 2012 halbierte, konnte Stadtrat Dr. Thomas Nitzsche seinen Stimmenanteil mehr als verzehnfachen. Schröter verfehlte sein Ziel „30 Prozent plus“ deutlich und Nitzsche erreichte sein Ziel, in die Stichwahl einzuziehen. Jetzt haben die Jenaer am 29. April die Wahl zwischen dem SPD-Amtsinhaber und dem FDP-Herausforderer.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eichplatz: Investorenverfahren geht...

Das Investorenauswahlverfahren zur Entwicklung des EichplatzAreals geht in die nächste Runde. Bis Mai... [zum Beitrag]

Verfassungsgerichtshof hat neuen...

Stefan Kaufmann ist zum Präsidenten des Thüringer Verfassungsgerichtshofs gewählt worden. Der bisherige... [zum Beitrag]

Projektmanager: Der Diplom-Ingenieur...

In den kommenden Jahren stehen der Stadt zahlreiche Großprojekte ins Haus. Um die besser koordinieren zu... [zum Beitrag]

Ausstellung „Partnerschaft im Portrait“

Im Gebäude der Stadtverwaltung Am Anger 15 ist bis Mitte Dezember die Ausstellung „Partnerschaft im... [zum Beitrag]

Amtsübergabe im Rathaus

Am Freitag übergibt Dr. Albrecht Schröter das Amt des Jenaer Oberbürgermeisters an seinen Nachfolger Dr.... [zum Beitrag]

Abschied: Für Oberbürgermeister Dr....

Heute war für den scheidenden Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter der letzte Arbeitstag Am Anger 15.... [zum Beitrag]

Schwimmhallen-Neubau in Lobeda

Der Stadtrat hat endgültig Grünes Licht gegeben für den Neubau einer Schwimmhalle in Lobeda. Das Votum... [zum Beitrag]

Gerlitz, Koppe und Hertzsch als...

Stadtrat Jena: Christian Gerlitz, SPD, wurde heute vom Stadtrat als Dezernent für Stadtentwicklung und... [zum Beitrag]

Dr. Viola Hahn übergibt zum 1. Juli...

[zum Beitrag]