Nachrichten

Hacken und Ernten: Bei „FLUSSLAND Jena“ gibt es auf Mietbeeten Gemüse aus dem Herzen der Lichtstadt

Datum: 19.02.2018
Rubrik: Vermischtes

Gemüseanbau mitten in der Stadt – diesen Ansatz will „FLUSSLAND JENA“ etablieren. Seit 2017 bewirtschaften vier Verfechter von regionalen Lebensmitteln eine Fläche am Burgauer Weg. Interessierte können dort Beete mit verschiedenen Gemüsesorten pachten.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Große Freiheit: Die...

Mit Spiel und Spaß mehr über ernste Themen erfahren: Noch bis zum Samstag gastiert die... [zum Beitrag]

Gutenbergpresse: Schüler der...

Mit einer historischen Gutenbergpresse selbst ein Schriftstück drucken: In den Genuss dieser Erfahrung... [zum Beitrag]

50-jähriges Gründungsjubiläum

Die Berggemeinschaft Landgrafen e.V. begeht mit einer Festveranstaltung am Samstag um 11 Uhr ihr... [zum Beitrag]

Ein Haus für Star und Fledermaus

Als Regionalbeitrag zum diesjährigen bundesweiten 20. „GEO-Tag der Artenvielfalt“ laden die Mitglieder der... [zum Beitrag]

Woche der offenen Musikschule

Die Musikschule Gera präsentiert vom 2. Juni bis zum 8. Juni allen Interessierten und Musikliebhabern... [zum Beitrag]

Tierische Küchenabfälle gehören in...

Im Zuge des Vorrückens der Afrikanischen Schweinepest innerhalb der Europäischen Union weist der... [zum Beitrag]

Einladung: In Lobeda legte...

Heute wurde in Lobeda-Ost der Grundstein für den ersten Hochhausbau der Nachwendezeit gelegt. In der... [zum Beitrag]

Bunte Kacheln: Das Kunstwerk von...

Der Wohnblock in der Liselotte-Herrmann-Straße wurde in den vergangenen Wochen saniert. Dabei ist auch die... [zum Beitrag]

Pflanzen-Raritätenbörse im...

Der Botanische Garten der Universität Jena lädt am 10. Juni zur 12. Pflanzen-Raritätenbörse ein. Wer etwas... [zum Beitrag]