Nachrichten

Auf der Straße: Bei der Veranstaltung „Tag und Nacht der Demokratie“ waren tausende Jenaer unterwegs

Datum: 10.11.2017
Rubrik: Kultur

Der in mehrfacher Hinsicht historische 9. November stand in diesem Jahr in Jena wieder ganz im Zeichen des stillen Erinnerns an die Reichspogromnacht vor 79 Jahren. Im Vorjahr war der Gedenktag zu einem Großdemonstrationstag verkommen, als der Fackelmarsch der Rechtsaußen-Bewegung THÜGIDA und die Blockaden tausender Gegendemonstranten für alles, nur eben nicht für Stille sorgten. Aber auch im Vergleich zum Ablauf in den Jahren davor gab es diesmal so einige Neuerungen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kurzfilme aus zwei Jahrzehnten

Der Amateurfilmklub VIDEOaktiv Jena lädt am Mittwoch 16 Uhr zum Filmnachmittag ins Stadtteilbüro Lobeda... [zum Beitrag]

Otto-Dix-Tour

Auf einem Spaziergang durch Gera-Untermhaus und bei dem Besuch des Otto-Dix-Hauses erfahren die Besucher... [zum Beitrag]

44. Bürgeler Töpfermarkt am Wochenende

Am Wochenende wird der 44. Bürgeler Töpfermarkt veranstaltet. Mehr als  90 ausgewählte Keramikerinnen... [zum Beitrag]

Jenaer Töpfermarkt am 28. und 29. Juli

Der 21. Jenaer Töpfermarkt wird am Wochenende 28./29. Juli auf dem Marktplatz veranstaltet. Auch in diesem... [zum Beitrag]

KulturArena-Konzert „Von Wegen...

Das KulturArena-Konzert von „Von Wegen Lisbeth" am 10. August ist restlos ausverkauft. Das teilte das... [zum Beitrag]

Ausstellung „Jena alt – neu“ in der EAH

Seit Beginn der Woche ist die Foto-Ausstellung „Jena alt - neu“ des Filmklubs Unifok im Haus 5 der... [zum Beitrag]

Künstlerische Freiheit: Der Alte...

Das Gelände des Alten Schlachthofs soll in einen soziokulturellen Raum umgewandelt werden. Ab heute... [zum Beitrag]

OpenAir Sommerkonzert

Am kommenden Sonntag wird ab 11 Uhr das Sommer-Benefizkonzert des Sinfonieorchesters Carl Zeiss Jena e.V.... [zum Beitrag]

Artist Talk mit den Berliner...

Der nächste Artist Talk zum Botho-Graef-Kunstpreis 2018 der Stadt Jena ermöglicht eine Begegnung mit den... [zum Beitrag]