Nachrichten

Digitalagentur dotSource begrüßte 200. Mitarbeiter

Datum: 13.04.2018
Rubrik: Wirtschaft

Die Jenaer Digitalagentur dotSource GmbH verzeichnet seit Jahren Rekordumsätze. Um den steigenden Bedarf im Bereich Digitalisierung trotz Fachkräftemangel decken zu können, setzt dotSource auf eigene Nachwuchsförderung und einen weiteren Standort in Leipzig. In diesem Monat begrüßte das Jenaer Unternehmen seinen 200. Mitarbeiter. Christian Grötsch, Gründer und Geschäftsführer der dotSource GmbH, sieht bereits in die Zukunft: Bis 2020 will das Unternehmen auf 300 Mitarbeiter anwachsen. Fachkräfte im Bereich Digitalisierung seien allerdings rar. cd

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Teilnehmerrekord bei 11. Thüringer...

Beim 11. Thüringer Außenwirtschaftstag heute in Jena wurde mit rund 300 Teilnehmern ein neuer... [zum Beitrag]

Belebung auf dem Arbeitsmarkt

Mit dem Frühlingsbeginn geht eine deutliche Belebung am Arbeitsmarkt einher. Die Wiedereinstellungen sind... [zum Beitrag]

Jenoptik-Bilanz: Der...

Die Jenoptik AG zog heute eine Bilanz des Geschäftsjahres 2017. Das konnte der Photonik-Konzern mit... [zum Beitrag]

Förderbescheid für Elektro-Busse: Im...

Elektromobilität ist in aller Munde. Der Jenaer Nahverkehr geht für Thüringen nun mit gutem Beispiel voran... [zum Beitrag]

Produktionsstandort wird erweitert

Der Produktionsstandort von Griesson - de Beukelaer in Kahla wird erweitert. Am Dienstag, 27. März,... [zum Beitrag]

Stromtanken: Pauschalpreis an...

Bisher konnten Elektrofahrzeuge an den öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck... [zum Beitrag]

MERKUR BANK wächst

Die MERKUR BANK KGaA hat ihren Wachstumskurs im abgelaufenen Geschäftsjahr fortgesetzt. Das Ergebnis wurde... [zum Beitrag]

Wieder Beratungsfiliale der...

Die Sparkassenfiliale in Bürgel wurde personell und organisatorisch wieder zur Beratungsfiliale ausgebaut.... [zum Beitrag]

Offizielle Eröffnung: Die Messe...

Es ist wieder Messezeit in Jena: Heute Vormittag wurde die 14. Handwerks- und Gewerbeausstellung eröffnet.... [zum Beitrag]