Nachrichten

Arlt-Ausstellung: In Hummelshain wird an einen großen Jena-Maler erinnert

Datum: 09.04.2018
Rubrik: Kultur

Ein fleißiger und lustiger Mensch, der die Schönheit seiner zweiten Heimat im Bild festhielt: So wird der Künstler Gerhard Arlt beschrieben. Mehr als 300 seiner Gemälde und Zeichnungen zeigen die Landschaft und Architektur von Jena und Umgebung. Im Tante Irma Museum in Hummelshain gibt es jetzt eine Sonderausstellung mit Werken des 1992 verstorbenen Malers.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Einladung ins Theaterhaus

Im Rahmen des Festivals „COME QUICK DANGER. Multiperspektivische Positionen zur Schieflage der Nation“... [zum Beitrag]

30 Jahre Jena Jubilee Singers

Anlässlich ihres 30. Geburtstags geben die Jena Jubilee Singers am 14. Mai ab 20 Uhr in der Uni-Aula ihr... [zum Beitrag]

Fotoausstellung „ORGEs kleines...

Anlässlich des 80. Geburtstages des Am-Vieh-Theater-Gründers Georg Zurawski aus Beulbar wird im... [zum Beitrag]

Wenzel & Band in der Friedenskirche

Wenzel & Band gastieren am 4. Mai in der Friedenskirche. Ihr Konzert unter dem Motto „Heimweh nach dem... [zum Beitrag]

Eb-Dietzsch-Kunstpreis für Malerei...

Die Volksbank eG Gera Jena Rudolstadt hat zum sechsten Mal den Eb-Dietzsch-Kunstpreis für Malerei... [zum Beitrag]

22. WIRBEL.WIND.KONZERT: Im Feengarten

Beim mittlerweile 22. Wirbel.Wind.Konzert am Samstag im Volksbad begeben sich die Besucher auf eine Reise... [zum Beitrag]

Pläne für Projekt: Der Bildhauer...

Das berühmte Jenaer Dreigestirn Zeiss-Abbe-Schott wird vollendet: Mit einer Bronzeskulptur möchte der... [zum Beitrag]

Auftritt im Konzert: Die Jenaer...

Haben sie schon einmal von „masaa“ gehört? An Gründonnerstag bietet sich einmalig die Gelegenheit, die... [zum Beitrag]

Fotoausstellung von Frank Schreier...

„Fotografie ist die Jagd nach dem perfekten Bild, wohl wissend, dass man es nie erreichen will, denn dann... [zum Beitrag]