Nachrichten

Erneuter Angriff auf die Kreisgeschäftsstelle der CDU Jena

Datum: 18.01.2018
Rubrik: Politik

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war die Kreisgeschäftsstelle der CDU Jena zum wiederholten Male Ziel einer Sachbeschädigung. Bislang unbekannte Täter beschmierten das Schild der Geschäftsstelle mit dem Symbol der kurdischen YPG. Bei der YPG handelt es sich um eine bewaffnete kurdische Miliz in Syrien. CDU-Fraktionschef Benjamin Koppe verurteilte das mit der Schmiererei in Zusammenhang stehende politische Tatmotiv. Die CDU Jena wurde seit 2017 zunehmend Ziel derartiger Straftaten. Insbesondere während des zurückliegenden Bundestagswahlkampfes entstand dadurch ein erheblicher Sachschaden. Die CDU Jena wandte sich an die Polizeiinspektion und stellte einen Strafantrag in dieser Sache.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Finanzamt Jena: Vertuschungsverdacht...

Im Finanzamt Jena sollen mutmaßliche Steuerhinterziehungen vertuscht worden sein. Darüber berichtete der... [zum Beitrag]

Keine Verschiebung der Dezernentenwahl

Die Wahl der Dezernenten in Jena wird nicht verschoben. Darauf haben sich Jenas Oberbürgermeister Dr.... [zum Beitrag]

Jena wird digitale Modellregion

Das Land Thüringen und die Stadt Jena wollen die Vision einer „Smart City Jena” weiter voran bringen.... [zum Beitrag]

Oberbürgermeister-Stichwahl -...

Am 29. April ist OB-Stichwahl: Dann entscheidet sich, ob Jena einen neuen Oberbürgermeister bekommt oder... [zum Beitrag]

OB-Stichwahl: FDP-Kandidat nimmt...

Im Vorfeld der Oberbürgermeister-Stichwahl am Sonntag hat FDP-Kandidat Dr. Thomas Nitzsche Stellung... [zum Beitrag]

„Bürger für Jena“-Stadtrat Siegfried...

Der „Bürger für Jena“-Stadtrat Siegfried Ferge ist tot. Er starb nach langer Krankheit im Alter von 80... [zum Beitrag]

Pressekonferenz zur...

[zum Beitrag]

DGB lädt zum 1. Mai auf den...

Der DGB-Kreisverband in Jena/SHK lädt zusammen mit seinen Mitgliedsgewerkschaften am 1. Mai ab 10 Uhr zur... [zum Beitrag]

Schweigeminute und Berufung von...

Mit einer Schweigeminute hat der Stadtrat seines  verstorbenen Mitgliedes Siegfried Ferge gedacht.... [zum Beitrag]