Nachrichten

Online-Portal für die Forschung: Das Reformationsportal Mitteldeutschland wurde an die Universität Jena übergeben

Datum: 17.11.2017
Rubrik: Wissenschaft

Das 500. Reformationsjubiläum ist Vergangenheit. Doch was dazu erforscht und analysiert wurde, soll weiterhin für Wissenschaft und Öffentlichkeit erhalten bleiben. Am Donnerstag wurde die Online-Sammlung Reformationsportal Mitteldeutschland an die Friedrich-Schiller-Universität Jena übergeben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Moderne Chirurgie im Mittelpunkt

Welche minimalinvasiven Operationsmöglichkeiten bietet die Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Jena?... [zum Beitrag]

Studie zur Schmerzintensität

US-amerikanische Patienten geben nach identischen orthopädischen Operationen eine deutlich höhere... [zum Beitrag]

Keilschriften aus drei Jahrtausenden

Mehr als 3 000 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Jena und dem ehemaligen Mesopotamien – und doch... [zum Beitrag]

Uni-Studenten fahren zu...

Neun Studenten der Universität Jena werden bei einer internationalen Konferenz-Simulation Ägypten... [zum Beitrag]

Nanomaterial aus Naturstoffen

Ob in Spinnenseide, in Sehnen oder als natürliche Abdeckung kleiner Wunden: Fasern aus Eiweißen finden... [zum Beitrag]

Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser

Zugang zu sauberem Trinkwasser ist ein Menschenrecht.  Doch wie lässt sich diese Aufgabe meistern?... [zum Beitrag]

Frühstart in den Frühling

Botaniker der Universität Jena analysieren die Ursachen für den früheren Blühbeginn von Pflanzen infolge... [zum Beitrag]

Bienenwölfe nutzen Antibiotika

Antibiotika werden nicht nur vom Menschen, sondern auch von vielen Insekten zum natürlichen Schutz gegen... [zum Beitrag]

Fraunhofer-Institut auf Fachmesse...

Das Jenaer Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF ist auf der Internationalen... [zum Beitrag]