Nachrichten

November-Stadtrat beschließt Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Stadt

Datum: 16.11.2017
Rubrik: Politik

Die vom Stadteintwicklungsdezernenten Denis Peisker vorgetragene Beschlussvorlage zur Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Stadt wurde vom Stadtrat bestätigt. Dieser Plan legt die Art der Bodennutzung in ihren Grundzügen fest, sodass auch in Zukunft in Jena eine positive und nachhaltige städtebauliche Entwicklung gefördert wird. Dafür wird das Stadtgebiet, mittels vorliegender Stadtteilentwicklungskonzepte für die Planungsräume flächendeckend betrachtet. Im Jahr 2022 soll die abschließende Fassung des Flächennutzungsplans vorgestellt und genehmigt werden.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

OB-Wahl: Nitzsche nun auch offiziell...

Dass Thomas Nitzsche als Kandidat der Jenaer FDP ins Rennen um das Amt des Oberbürgermeisters im April... [zum Beitrag]

OB-Wahl: Piraten setzen auf...

Jetzt sind es acht Kandidaten für die OB-Wahl in Jena am 15. April: Die Piraten haben die Physikerin Dr.... [zum Beitrag]

Wie weiter mit den Straßenbaubeiträgen?

Das Thema Straßenbaubeiträge soll den Finanzausschuss, den Stadtentwicklungsausschuss und den... [zum Beitrag]

Koalitionsvertrag und...

Endlich sind die GroKo-Verhandlungen in Berlin nach tagelangem zähen Ringen abgeschlossen: Heute Vormittag... [zum Beitrag]

Podiumsdiskussion zur...

Unter dem Titel „Stadtentwicklung Jenas im Spannungsfeld von Wirtschaft und Kultur“ lädt der Jenaer... [zum Beitrag]

Stadtratssitzung:...

Das Investorenauswahlverfahren zur Neubebauung des Eichplatzes ist ein Thema der Stadtratssitzung am... [zum Beitrag]

Neuer Haustarifvertrag für die...

Für die Musiker der Jenaer Philharmonie gilt ein neuer Haustarifvertrag. Er hat eine Laufzeit bis 2024.... [zum Beitrag]

Grüne Jugend Jena mit neuem Vorstand

Die Mitgliederversammlung der Grünen Jugend Jena hat ein neues Sprecherteam gewählt. Die Ortsgruppe hatte... [zum Beitrag]

Grüne laden zum Jahresempfang ein

Der Kreisverband Jena lädt am Freitag ab 19 Uhr gemeinsam mit dem Thüringer Landesverband von Bündnis... [zum Beitrag]