Nachrichten

Auf der Straße: Bei der Veranstaltung „Tag und Nacht der Demokratie“ waren tausende Jenaer unterwegs

Datum: 10.11.2017
Rubrik: Kultur

Der in mehrfacher Hinsicht historische 9. November stand in diesem Jahr in Jena wieder ganz im Zeichen des stillen Erinnerns an die Reichspogromnacht vor 79 Jahren. Im Vorjahr war der Gedenktag zu einem Großdemonstrationstag verkommen, als der Fackelmarsch der Rechtsaußen-Bewegung THÜGIDA und die Blockaden tausender Gegendemonstranten für alles, nur eben nicht für Stille sorgten. Aber auch im Vergleich zum Ablauf in den Jahren davor gab es diesmal so einige Neuerungen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Paradies begeistert: Im Verlag...

Das Paradies liegt in Jena. Das wissen alle, die hier wohnen oder die Lichtstadt als Zugreisende kennen.... [zum Beitrag]

Walter-Dexel-Stipendium für Thomas...

Sein Herz schlägt für den Jazz: Thomas Eckardt erhält heute das Walter-Dexel-Stipendium der Stadt Jena und... [zum Beitrag]

Starke Jenaer Ergebnisse beim...

Die ersten „Jugend musiziert“-Teilnehmer der Musik- und Kunstschule Jena sind mit sehr guten Ergebnissen... [zum Beitrag]

Lange Nacht der Märchen und...

Ausverkauft ist die Lange Nacht der Märchen und Geschichten in der Villa Rosenthal am 2. März. Antje Horn... [zum Beitrag]

Gemälde restauriert: In der...

Der Jenaer Universitätsgründer Johann Friedrich l., auch bekannt als Hanfried, erstrahlt wieder in... [zum Beitrag]

Theaterhaus bedankt sich für...

Das Theaterhaus Jena verfügt dank zahlreicher Spenden aus der Bevölkerung für die Produktion „Das... [zum Beitrag]

Deutschlandpremiere für...

Das dritte Donnerstagskonzert der Reihe B der Jenaer Philharmonie am Donnerstag bringt als... [zum Beitrag]

Lichtbildarena lockt am Wochenende...

Am Wochenende geht die Lichtbildarena in eine neue Runde. Diesmal stehen der wilde Süden Afrikas, eine... [zum Beitrag]

Kulinarie zu Hanfrieds Zeiten

Das Stadtmuseum lädt am Donnerstag zu einer Veranstaltung im Rahmen der Hanfried-Sonderausstellung „Er tut... [zum Beitrag]