Nachrichten

Orientierungslauf: Deutsche Meisterin kommt aus Jena

Datum: 27.09.2017
Rubrik: Sport

Susen Lösch vom USV Jena und Bojan Blumenstein vom OSC Kassel sind die neuen deutschen Meister im Orientierungslauf über die Langdistanz. Beide sicherten sich am vergangenen Wochenende in Trampe bei Eberswalde die Titel in der Hauptklasse. Susen Lösch startete als Favoritin und gewann die Damen-Elite mit klarem Vorsprung vor Kerstin Uiboupin vom USV TU Dresden. Auf das Treppchen schaffte es auch Löschs Vereins-Kollegin Arntraut Götsch. Über die Zehn-Kilometer-Strecke bei den Deutschen Meisterschaften als Saisonhöhepunkt gingen bei den Frauen also Gold und Bronze nach Jena.

Foto: susenorienteering.wordpress.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Blick nach oben: Die...

Die neue Saison für die Tischtennisspieler des SV SCHOTT ist in vollem Gange. Während sich die Herren... [zum Beitrag]

Kernberglauf am 21. Oktober:...

Eine Woche vor dem 41. Jenaer Kernberglauf am 21. Oktober ist die bereits 1 000. Anmeldung eingegangen.... [zum Beitrag]

Science City unterliegt nach großem...

Die Erstliga-Basketballer von Science City Jena mussten sich am Dienstagnachmittag dem Meisterbezwinger... [zum Beitrag]

Köstritzer-Pokal FCC gegen RWE endet 2:1

FCC: Die Jenaer gewinnen das Derby gegen Erfurt mit 2:1. Der Köstritzer-Pokal begann zunächst mit einer... [zum Beitrag]

Science City Jena holt ersten...

Science City Jena holte mit 92:87 gegen ratiopharm Ulm den ersten Sieg dieser Saison. Zu Beginn konnten... [zum Beitrag]

Sportausblick am Wochenende

Hier noch ein kleiner Sportausblick für das Wochenende. Die Rollstuhlbasketballer der Jena Caputs... [zum Beitrag]

FASTBREAK - Das Science City Jena...

Erste Liga, Science City bleibt dabei! Wir haben den esrten BBL-Klassenerhalt der Klubgeschichte die... [zum Beitrag]

Klatsche für den FF USV Jena in Essen

Mit 0:6 musste sich der FF USV Jena am Sonntag im Auswärtsspiel gegen SGS Essen geschlagen geben. Bereits... [zum Beitrag]

Gemeinsamer Offener Brief zum...

Wir beide (Projektleiter Martin Berger und Toni Schley im Namen der aktiven FCC-Fanszene; Anm. d. Red.)... [zum Beitrag]