Nachrichten

Zweiter deutscher Hormontag

Datum: 14.09.2017
Rubrik: Wissenschaft

Müdigkeit, Schlafstörungen, Haarausfall - wenn der Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht gerät, kann dies ganz unterschiedliche Folgen haben. Wie Patienten merken, ob sie zu viele oder zu wenig Hormone haben, steht im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung am Samstag, 16. September, am Jenaer Uni-Klinikum. Zwischen 11 und 13 Uhr erfahren Interessierte im Hörsaal 1 in Lobeda, wie sich die unterschiedlichen Symptome deuten lassen.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

UKJ-Wissenschaftler mit...

Der Wissenschaftler PD Dr. Alexander Mosig vom Universitätsklinikum Jena wurde am Mittwoch mit dem... [zum Beitrag]

Lehrpreisträger der...

Der Preis für hervorragende Lehrleistungen der Ernst-Abbe-Hochschule Jena wurde an einen Professorund an... [zum Beitrag]

Jena-Davis-Alliance of Excellence in...

Die Jena-Davis-Alliance of Excellence in Biophotonics stärkt ab Januar 2018 die transatlantische... [zum Beitrag]

"Lange Nacht der Wissenschaften" am...

Am 24. November öffnen am Beutenberg Campus wieder fast alle Einrichtungen ihre Türen zur „Langen Nacht... [zum Beitrag]

Häufiger als gedacht: Chronische...

Immer mehr Patienten überleben dank moderner Intensivmedizin auch schwere Erkrankungen und Verletzungen.... [zum Beitrag]

Nacht für Wissenschaftsfans: Auch...

Wissbegierige können sich auf die Lange Nacht der Wissenschaften am Freitag freuen. Auch das... [zum Beitrag]

Internationaler GIS-Tag an der...

Ob für die Planung von Transportrouten, die Erstellung von Bebauungsplänen oder die GPS-genaue... [zum Beitrag]

Feuerbach-Tag der...

Am Freitag begeht die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena zum 23. Mal den Feuerbach-Tag.... [zum Beitrag]

Jenaer Evolutionsbiologen...

Seit mehr als 140 Millionen Jahren schwimmt der Knochenhecht bereits durch die Gewässer der Erde, birgt... [zum Beitrag]