Nachrichten

NABU: Biber vermutlich durch Menschen getötet

Datum: 25.08.2017
Rubrik: Vermischtes

Erneut gibt es in Thüringen einen Biber, der vermutlich durch Menschen getötet wurde. In einem Mühlgraben nahe der Saale im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wurde das Tier von einem Naturschutzbeauftragten gefunden. Der NABU verurteilt derartige Straftaten. Die zuständigen Behörden werden aufgefordert, entschlossen gegen illegale Bibertötungen vorzugehen und die Täter strafrechtlich zu verfolgen. Martin Schmidt, der stellvertretende Landesvorsitzende des NABU Thüringen, sagt, das sei kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Nach Aussage der Naturschützer sind nicht nur die Biber selbst in Gefahr, sondern auch ihre Burgen und Dämme. Der Biber ist nach dem Bundesnaturschutzgesetz eine streng geschützte Tierart. cd Foto: Wilfried Matz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Silvesterbilanz: Die Feuerwehr...

Während andere in der Silvesternacht den Beginn des neuen Jahres gefeiert haben, war die Feuerwehr im... [zum Beitrag]

Menschen in Jena“ -...

Wir haben Jenaer zum Gespräch getroffen, für die 2017 ein ganz besonderes Jahr war: Während der Hotelier... [zum Beitrag]

Festtagsbilanz: Im Jenaer Tierheim...

Sie sind kuschelweich, haben Knopfaugen und sind niedlich anzusehen: Kleine Katzen, Hunde und Nagetiere... [zum Beitrag]

Neue Runde: Das SCHOTT-Blasorchester...

Im Gasthaus „Zur Noll“ in der Oberlauengasse gibt es seit vielen Jahren eine besondere Tradition zu einem... [zum Beitrag]

Bühne für Diskussion: Im Theaterhaus...

Das Theaterhaus bot am Mittwochabend wieder eine Bühne – aber nicht für eine Inszenierung, sondern für... [zum Beitrag]

12. Jenapokal der Rettungsschwimmer

Am Samstag, den 27. Januar findet der nunmehr 12. Jenapokal der Rettungsschwimmer, veranstaltet von der... [zum Beitrag]

Zwei-Ball-Freizeitturnier gegen die...

Die Fachschaften der Jenaer Uni aus der Mathematischen und der Physikalisch-Astronomischen Fakultäten... [zum Beitrag]

Ex-Rektorin Gabriele Beibst

Wir haben Jenaer zum Gespräch getroffen, für die 2017 ein ganz besonderes Jahr war: Während der Hotelier... [zum Beitrag]

Weihnachtsbaumweitwurf: Auf dem...

Auf dem Westsportplatz gibt es seit vielen Jahren die Möglichkeit, den Weihnachtsbaum auf die etwas andere... [zum Beitrag]