Nachrichten

Ein Preis für Architektur: Die Wohnanlage „Friedensberg-Terrassen“ wurde nominiert

Datum: 22.08.2017
Rubrik: Kultur

Die Wohnanlage „Friedensberg-Terrassen“ gilt als Prestige-Projekt der größten Jenaer Wohnungsgesellschaft jenawohnen. Gut ein Jahr nach Fertigstellung ist das Areal mit knapp 100 Wohnungen nun in den bundesweiten Fokus gerückt. Der 25-Millionen-Euro-Bau ist für einen deutschen Architekturpreis nominiert.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zusätzliche Führungen zur...

Zum Abschluss der Expressionismus-Ausstellung in der Kunstsammlung werden am Sonntag zwei zusätzliche... [zum Beitrag]

Über den Abgrund geneigt....

Zum Abschluss der Expressionisten-Ausstellung „Es gibt nur ein Programm: Freiheit!“ zeigt das Stadtmuseum... [zum Beitrag]

Ticketverkauf für Konzert der...

Der Kartenvorverkauf für das Symphoniekonzert der Internationalen jungen Orchester-Akademie hat begonnen.... [zum Beitrag]

Kreativarena am Wochenende

Es ist wieder Zeit für die Kreativarena: Eingeladen wird am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von... [zum Beitrag]

Babys im Konzert: Die Jenaer...

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Erste musikalische Erfahrungen konnten die Allerkleinsten... [zum Beitrag]

Besondere Zeit: Die Jenaer Jecken...

Am Samstag war der 11.11. – der Tag, an dem traditionell die „fünfte Jahreszeit“ beginnt. [zum Beitrag]

11. Kunstmarkt am 11.11. im Volksbad

Im Volksbad veranstaltet JenaKultur am Samstag den 11. Jenaer Kunstmarkt. Zwischen 13 und 18 Uhr... [zum Beitrag]

Botho-Graef-Kunstpreis 2018:...

Der alle drei Jahre von der Stadt Jena ausgeschriebene Botho-Graef-Kunstpreis für zeitgenössische Kunst... [zum Beitrag]

Jenaer Karnevals Club 1953 startet...

Der Jenaer Karnevals Club 1953 e.V. beginnt seine 64. Session am 11.11. unter dem Motto „Das ist verrückt,... [zum Beitrag]