Nachrichten

Ein Preis für Architektur: Die Wohnanlage „Friedensberg-Terrassen“ wurde nominiert

Datum: 22.08.2017
Rubrik: Kultur

Die Wohnanlage „Friedensberg-Terrassen“ gilt als Prestige-Projekt der größten Jenaer Wohnungsgesellschaft jenawohnen. Gut ein Jahr nach Fertigstellung ist das Areal mit knapp 100 Wohnungen nun in den bundesweiten Fokus gerückt. Der 25-Millionen-Euro-Bau ist für einen deutschen Architekturpreis nominiert.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tag des offenen Denkmals in Jena

Bereits zum 25. Mal beteiligt sich die Stadt Jena am bundesweiten Tag des offenen Denkmals. Auch in diesem... [zum Beitrag]

Villa Rosenthal vergibt Stipendium...

Das Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendium für Bildende Kunst wird vom 1. November 2017 bis zum 31. Juli... [zum Beitrag]

Ben Becker kommt ins Volkshaus

Judas, sein Name steht für Verrat. Seine Geschichte ist eine der Schuld ohne Vergebung. Er ist der einzige... [zum Beitrag]

Jenaer Altstadtfest wird am Freitag...

Am Freitag ist es soweit: Das Jenaer Altstadtfest 2017 wird eröffnet und Groß und Klein sind eingeladen.... [zum Beitrag]

Schreibgruppe „Lebenslinien“ im DRK...

In jeder Biografie gibt es lustige, traurige, nachdenkliche und bewegende Momente, die es wert sind,... [zum Beitrag]

Keramik-Sonderausstellung in...

Am Sonntag, 10. September, beginnt um 15 Uhr in der Trafo-Station in der Nollendorfer Straße 30 die... [zum Beitrag]

Ausstellung mit Arbeiten von...

Am Donnerstag wird um 16 Uhr im Stadtteilbüro Lobeda die Ausstellung von Wolfgang Heinrich im Beisein des... [zum Beitrag]

Dexel-Stipendiat 2017 gesucht

Walter Dexels Einfluss auf die Akzeptanz für moderne Kunst und die Weiterentwicklung des regionalen... [zum Beitrag]

„Jugenderinnerungen eines alten...

Am Samstag, zum 150. Todestag von Wilhelm von Kügelgen, liest Martin Stiebert um 15 Uhr aus den Memoiren... [zum Beitrag]