Nachrichten

Thomas Röhler verpasst WM-Medaille denkbar knapp

Datum: 12.08.2017
Rubrik: Sport

Speerwerfer Thomas Röhler ging am Samstagabend, rund ein Jahr nach seinem Olympiasieg in Rio, bei der Leichtathletik-WM in London leer aus. Dem Jenenser fehlten am Ende trotz starker 88,26 Meter sechs Zentimeter zu Bronze. Erstmals Weltmeister wurde Röhlers deutscher Teamkollege Johannes Vetter (89,89 Meter) vor den beiden Tschechen Jakub Vadlejch (89,73) und Petr Frydrych (88,32). Vetters Sieg ist zugleich die erste Goldmedaille für Deutschland bei dieser WM.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

FASTBREAK - Das Science City Jena...

Erste Liga, Science City bleibt dabei! Wir haben den esrten BBL-Klassenerhalt der Klubgeschichte die... [zum Beitrag]

Jena Caputs verteidigen Titel beim...

Angeführt von einem bärenstarken Rainer Müller mit 28 Punkten gelang es den Jenaer Rollstuhlbasketballern... [zum Beitrag]

Köstritzer-Pokal FCC gegen RWE endet 2:1

FCC: Die Jenaer gewinnen das Derby gegen Erfurt mit 2:1. Der Köstritzer-Pokal begann zunächst mit einer... [zum Beitrag]

Jena muss für Fehlverhalten der Fans...

Das Sportgericht des Deutschen Fußballbundes hat gegen Drittliga-Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena wegen... [zum Beitrag]

Science City startet mit Niederlage...

Zum Saisonauftakt mussten die Jenaer Erstliga-Basketballer von Science City eine 70:82- Heimniederlage... [zum Beitrag]

Gemeinsamer Offener Brief zum...

Wir beide (Projektleiter Martin Berger und Toni Schley im Namen der aktiven FCC-Fanszene; Anm. d. Red.)... [zum Beitrag]

FCC verliert mit 0:2 in Magdeburg

Der FC Carl Zeiss Jena musste sich im Drittligaspiel beim 1.FC Magdeburg am Sonntagnachmittag mit 0:2... [zum Beitrag]

Orientierungslauf: Deutsche...

Susen Lösch vom USV Jena und Bojan Blumenstein vom OSC Kassel sind die neuen deutschen Meister im... [zum Beitrag]

Blick nach oben: Die...

Die neue Saison für die Tischtennisspieler des SV SCHOTT ist in vollem Gange. Während sich die Herren... [zum Beitrag]