Nachrichten

Ausstellungen enden in der Kunstsammlung Jena

Datum: 10.08.2017
Rubrik: Kultur

Am Sonntag enden in der Kunstsammlung Jena zwei Ausstellungen, die in den vergangenen Wochen viele Besucher anzogen. Sowohl die Werke des US-amerikanischen Fotografen Roger Ballen als auch des „Bildermachers" Wolfgang Mattheuer sorgten für Diskussionen. Ballen fotografiert den „Irrsinn" menschlicher Existenz mit all seinen Höhen und Tiefen - und er fotografiert dort, wo man normalerweise nicht hinkommt. Mattheuer zählt zu den bekanntesten Künstlern Deutschlands in den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Ausstellung zeigt mit 100 Arbeiten die immense Vielfalt seines zeichnerischen Werkes. cd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Lichtbildarena: Chance für...

Am 10. Dezember endet der diesjährige Aufruf des Reise-Show-Festivals Lichtbildarena, um sich bei den... [zum Beitrag]

Kunst in der Magistrale: „Samt und...

Rot ist die Farbe, die Walter Bausenwein am meisten anspricht. Wie er diese im Zusammenspiel mit Kokons... [zum Beitrag]

Krippenbau auf dem Johannisplatz

Im Advent fertigen die beiden Holzbildhauer Tim Weigelt und Silvio Ukat eine Weihnachtskrippe für den... [zum Beitrag]

Weihnachtsoratorium in der Stadtkirche

Die Kantaten 1 bis 3 des Weihnachtsoratoriums von Bach werden am Dienstag, 12. Dezember, um 20 Uhr in der... [zum Beitrag]

Bibliotheksneubau-Ausstellung verlängert

Verlängert worden ist die Ausstellung zu den Ergebnissen des Architekturwettbewerbs „Neubau Bibliothek und... [zum Beitrag]

Kulturkalender der Impulsregion...

Der Kulturkalender der Impulsregion Erfurt, Jena, Weimar und dem Weimarer Land liegt jetzt in den... [zum Beitrag]

Musikalischer Auftakt für Advent

Zur Einstimmung auf das erste Adventswochenende lädt die Musik- und Kunstschule Jena zu zwei Konzerten... [zum Beitrag]

Auszeichnungen für Schüler der...

Beim Stavenhagen-Wettbewerb der Stadt Greiz erhielten alle Schülerinnen und Schüler der Musik- und... [zum Beitrag]

Erste Ausblicke auf den...

Der KonzertArena-Sommer 2018 wirft seine Schatten voraus: Mit „Freundeskreis" wurde bereits ein erster... [zum Beitrag]