Nachrichten

Frau noch nicht identifiziert - Wer vermisst sie?

Datum: 08.08.2017
Rubrik: Polizei

Apolda: Am Montag um 8.30 Uhr wurde auf der Bahnstrecke Halle-Eisenach bei Oberroßla im Weimarer Land eine Frau vom Zug erfasst und tödlich verletzt. Ein Suizid kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Frau konnte bisher nicht identifiziert werden. Sie hatte kurzes schwarzes Haar und trug eine blaue Jeans der Marke Mustang, eine hellbraune Hemdjacke und schwarze Pantoletten. Wer jemanden kennt, auf den die Beschreibung passt, meldet sich bei der Polizei in Apolda: Tel. 03644 541 224.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Trickdiebe in Winzerla unterwegs

Jena: Zwei Trickdiebe gelang es am Mittwochmittag, eine 80-jährige Frau in Winzerla zu bestehlen. Als die... [zum Beitrag]

Falscher Staatsanwalt

Jena: Nicht hereingefallen auf einen falschen Staatsanwalt ist am Dienstagabend eine 81-jährige Frau. Als... [zum Beitrag]

Bombendrohung am Jenaer Uni-Klinikum

Nach einer Bombendrohung für das Jenaer Universitätsklinikum in Lobeda sind Feuerwehr und  Polizei vor Ort... [zum Beitrag]

Bombendrohung: Am Uni-Klinikum in...

Am Vormittag waren Polizei und Feuerwehr mit einem Großaufgebot in Lobeda-Ost im Einsatz. Am... [zum Beitrag]

Rentner auf Motorrad übersehen

Jena: Ein 66-jähriger Pkw-Fahrer beachtete am Sonntag gegen 11.20 Uhr beim Linksabbiegen auf der... [zum Beitrag]

Bombendrohung im Uni-Klinikum: Keine...

Wie die Polizei gerade mitteilte, ist die Bombendrohung im Jenaer Universitätsklinikum in Lobeda heute... [zum Beitrag]

Enttäuschter Einbrecher klaut nichts

Jena: Vom Inhalt offenbar enttäuscht war der Einbrecher, der am vergangenen Wochenende die Tür des... [zum Beitrag]

Rechts Überholen wird bestraft

Jena: Leicht verletzt wurde am Montagmorgen ein 52 Jahre alter Krad-Fahrer. Er bog hinter einem Kleinwagen... [zum Beitrag]

Lkw-Unfall im Jagdbergtunnel sorgt...

Jena/A 4: In den frühen Morgenstunden ist heute ein Lkw im Jagdbergtunnel gegen die Wand gefahren. Für... [zum Beitrag]