Nachrichten

Gütesiegel für neues Jenaer Krematorium

Datum: 18.05.2017
Rubrik: Vermischtes

Das 2016 eröffnete Jenaer Krematorium darf das Gütesiegel „Kontrolliertes Krematorium" tragen. Dieses wird vom Arbeitskreis kommunaler Krematorien im Deutschen Städtetag verliehen. Der Kommunalservice Jena als Betreiber freut sich, innerhalb von nur einem Jahr die strengen Vorgaben nachgewiesen zu haben. Mit dem Siegel soll für die Angehörigen sichtbar werden, dass der Umgang mit den Verstorbenen pietätvoll erfolgt, die Arbeiten transparent durchgeführt werden und die gesetzlichen und technischen Vorgaben eingehalten werden. Im alten Krematorium wird im kommenden Jahr ein Trauercafé errichtet. Es soll auch für Spaziergänger geöffnet sein, die den Nordfriedhof besuchen. cd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Biotonne: Leerung in Ortschaften...

Da in den Wintermonaten weniger Bioabfall anfällt, wird der Abfuhrrhythmus in den Jenaer Ortschaften... [zum Beitrag]

Adventskalender 08.12.2017

[zum Beitrag]

Adventskalender 05.12.2017

[zum Beitrag]

Flutlichtanlage: Kein Baustopp im...

Mit einer Richtigstellung hat heute das Jenaer Unternehmen EAG auf die Pressemeldung der OTZ vom... [zum Beitrag]

Perspektive: Die „Schmiede“ schließt...

Der traditionsreiche Studentenclub „Schmiede“ in Lobeda-West wird zur „Schmiede 3.0“. Am 31. Dezember... [zum Beitrag]

Adventskalender 04.12.2017

[zum Beitrag]

Adventskalender 11.12.2017

[zum Beitrag]

Gute Bilanz: Die Bädergesellschaft...

Die Jenaer Bädergesellschaft zog heute Bilanz. Präsentiert wurden die Besucherzahlen für das Süd- und das... [zum Beitrag]

Adventskalender 02.12.2017

[zum Beitrag]